Mein ganz persönlicher Konzertbericht Teil 2 von 3…

Wie gestern versprochen folgt heute der 2. Teil meines Konzertberichtes…

Nachdem wir endlich rein gelassen wurden, hat mein Freund natürlich erstmal einen Platz ganz vorn für mich freigehalten, während ich Mäntel und Tasche vorne abgegeben hatte außerdem hält Met zwar irgendwie warm (Alkohol und so…) aber nach 5 Stunden Wartezeit will der auch wieder raus und das nicht über den oberen Ausgang xP

Die Halle füllte sich recht schnell und alle wollten natürlich Blutengel sehen…. bis Chris, Ulli &Co. allerdings die Bühne betraten mussten wir noch die Vorband Melotron „ertragen“. Der Sänger hat sich alle Mühe gegeben, das muss ich sagen und es gab sicher auch einige die die Band mochten aber mein Fall war sie nicht. Außerdem habe ich ernsthaft an der Gesundheit meiner Ohren gezweifelt, denn ich verstand kaum den Text der einzelnen Lieder und wir standen zwar ganz vorne aber nicht neben den Boxen oder so…

Als es dann endlich so weit war und Blutengel auf  die Bühne kam gab es für die Fans kein Halten mehr und es wurde schon mit dem ersten gespielten Ton richtig gefeiert. Und bei mir jagte eine Gänsehaut die nächste! Besonders gut ist mir das letzte Lied in Erinnerung: Engelsblut

Als dieses Lied gespielt wurde haben ausnahmslos ALLE mitgesungen und teilweise haben wir sogar Chis und Ulli übertönt ^^“

besonders bei diesem Video finde ich, dass das Feeling des Konzerts nur ansatzweise gezeigt werden kann! Wer nicht dabei war hat eine Menge verpasst! Und wo wir gerade bei Videos sind… man merkt definitiv, dass Maike was die Kamera anging besser ausgerüstet war als mein Freund und ich, denn bei „Kinder dieser Stadt“ hat der Bass nicht so rein in ihrem Video und das obwohl sie direkt neben uns stand:

Sie und ihr Freund haben allerdings nicht nur diese zwei Videos gemacht vom Konzert, wer also noch mehr sehen will, schaut sich unbedingt einmal ihren YouTube Kanal an!!

Wie man sieht, ist das Konzert bei mir in fast durchweg positiver Erinnerung… das einzige was für mir noch ein wenig Problematisch war, war die Bühnenshow…

Die Mädels haben das Ganze durchweg natürlich perfekt gemacht und es passte jedes Mal zum gespielten Titel der Band aber auch Feuer kam zum Einsatz. Auf den Fotos (ebenfalls von Maike) sieht es zwar genial aus, aber für eine Feuerphobikerin wie mich, war das besonders von meinem Platz aus nicht ganz so genial >.<

Fazit: mir gefiel es besser wenn Viki über die Bühne husche, da gab es (soweit ich mich erinnere) kaum bis gar kein Feuer auf der Bühne ^^

Viki als Braut zum Lied „willst du“

 

Bühnenshow zu „Deine Welt“

Ach ja was ich auch noch besonders gelungen fand, war die Bühnenversion von „Tears Might Dry“. Denn da hat Ulli einen Part übernommen, was sie auf dem Album nicht gemacht hat. Und ich muss sagen, die Version gefällt mir persönlich sogar wesentlich besser als die Album Version.

Wer Lust hat, kann die beiden Versionen ja vergleichen und selbst entscheiden welche besser ist:

Live Version 

Album Version

So das war jetzt der 2. Teil meines Konzertberichtes. Im Letzten Teil erzähle ich dann was wir nach dem Konzert noch so gemacht haben 😉

———————————-

bitte einmal klicken, danke :*

Mein Wunsch (noch 15213 Klicks)

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 29. März 2013 in Alltagsschwarz, Musik, Persönliches und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: