Archiv für den Tag 19. März 2014

Goth Styles: Deathrock

Ja, ich habe ihn endlich fertig gestellt! Den Beitrag zum Thema Deathrock.

Entstanden ist dieser Stil in den späten 70er / 80ger Jahren in Amerika und ist somit das Podon zum bereits vorgestellten „Batcave“ Stil.

Optisch gesehen ist ein Deathrocker irgendwo zwischen Batcave und Punk an zu siedeln – Bunte Haare, Deathhawk, Nieten, Netzhemndem, Bandshirts, Buttons und Patches sowie Lederjacken und / oder umgestaltete Blazer werden gern getragen. Bei diesem Stil steht der DIY-Gedanke noch mal ein wenig mehr im Vordergrund.

Auch bei diesem Stil spielt die Musik eine große Rolle. Deathrocker hören nicht nur die klassische Gothic Rock Musik, die im Batcave Club gespielt worden ist, sondern auch noch weit punkigere Musikrichtugen (in machen Fällen gar Metal Einflüsse habe kann). Bands die häufig gehört werden sind z.B.Christian Death, 45 Grave, Specimen, Blood and Roses, Voodoo Church, U.K. Decay, Mephisto Walz, Cinema Strange, Antiworld, All Gone Dead, Astrovamps, Acid Bats und ähnliches.

Zudem wird gerade in dem Raum um die USA gesagt, dass ein charakteristisches Merkmal eines Deathrockers ist, dass dieser ein Fabel für klassische Horrorfilme und -Literatur hat, mit Zombies und anderen Untoten und auch der Humor dieser Menschen ist meist schwärzer als Schwarz.

Ich für meinen Teil muss ehrlich zugeben, dass ich den Deathrock Stil und den Batcaver sehr schwer auseinander halten kann, bin bei meiner Recherche allerdings öfter über Bands gestolpert, die ich kenne (und höre) als bei der Recherche zum Batcaver.

Eine Bekannte von mir meinte in Europa sind Deathrocker nur in einer Sache von den Batcavern zu unterscheiden: Sie sind nicht der Meinung das die Szene stirbt bzw. bereits tot ist.

Darüber kann ich mir allerdings kein richtiges Urteil bilden, der Deathrock Stil vor meiner Zeit entstanden ist und gerade zu den wirklichen Entstehungsstilen der Szene hat man meiner Meinung nach nur schwer Zugang bzw. man trifft auf viele, die von einem erwarten, dass man gerade die ersten Stile (wenn man sie anspricht oder thematisiert) zu 100% perfekt rüber bringt…

Daher freue ich mich immer über eure Sichtweisen und Meinungen! Denn die Szene lebt und formt sich nicht nur aus einer einzigen Meinung ^.~