Horror Movie Challenge: Tag 27 – Ein Horror Film bei dem es Spaß macht die Leute leiden zu sehen

Heute stelle ich euch mal keinen Horrorfilm, sondern eine ganze Serie, besser gesagt einen Anime vor. Und auch wenn ich mir überlegt habe keinen Horrorfilm doppelt zu nennen, so werden Leser meines alten Blogs vielleicht meine Anime Vorstellung von Higurashi no Naku Koro ni in den Sinn kommen… und ja um genau diese Anime Serie geht es heute!

 

Der Anime ist recht verwirrend aufgebaut, besonders weil Keiichi und seine Freunde immer wieder einen gewissen Zeitraum durchleben in dem sie sich am Ende alle gegenseitig auf die unterschiedlichste Weise umbringen. Nachdem dann alle Tod sind, beginnt alles wieder von vorn – ähnlich wie in dem Film „und Täglich grüßt das Murmeltier“.

Doch auch wenn die Tode immer unterschiedlich ausfallen, bleibt eines immer gleich und läutet das Morden ein: Am 19. Juni an dem das Jährliche Watanagashi-Fest stattfindet stirbt die erste Person und eine weitere verschwindet spurlos und am 21. Juni stirbt Rika Furude, die zu den Herrschenden Familien des Dorfes Hinamizawa (in dem die Geschichte spielt) gehört.

Warum es gerade zu solchen Vorfällen kommt und warum die Leute aus Hinamizawa in dieser Zeitschleife feststecken wird in der ersten Staffel des Anime nicht erklärt. Erst in der 2. Staffel Higurashi no Naku Koro ni Kai allmählich aufgedeckt. In der 2. Staffel erfahren wir auch, das einige Jahrhunderte vor Beginn der eigentlichen Handlung eine unheilbare Krankheit ausbricht, welche das Nervensystem befällt und die Betroffenen in einen instabilen Zustand von Raserei versetzt. Das bedeutet das die Befallenen ihre Mitmenschen attackieren und schließlich Sebstmord begehen.

Außerdem erfährt man, warum ausgerechnet Rika Furude am 21. Juni stirbt, denn sie ist die Trägerin des Gegengiftes und sogt für Harmonie bis zum Watanagashi-Fest.  Warum ausgerechnet dann das Gegengift nicht mehr wirkt und was das japanische Militär mit der Sache zu tun hat, das solltet ihr selbst herausfinden 〜( ̄▽ ̄〜)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Ich sammle immer noch Punkte um die Fotoqualität in diesem Blog zu verbessern. Jeder Klick (1x täglich) auf den Dshini Banner hilft mir da weiter ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 10. Juli 2014 in Challenge und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: