A Fool There Was

Da die erste Challenge vom zweien nun ausgelaufen ist, kann ich mich voll und ganz auf die häufig angesprochene Sache mit den Vampir Filmen konzentrieren – im Idealfall heißt das: Donnerstag gibts etwas zum Thema Vampir Film.

Heute geht es um einen fast 100 Jahre alten Film vom Regisseur  Frank Powell. Die Rede ist von dem Stummfilm A Fool There Was. Der Film ist zwar bei weitem nicht so bekannt und beliebt wie andere Vampöirfilme und hatte auch bei weitem nicht so viel Erfolg wie z.B. Bela Lugosi als Dracula, gilt aber dennoch als erster Vampirfilm der Geschichte.

Die Geschichte  dreht sich um John Schuyler – seines Zeichens erfolgreicher Jurist an der Wall Street und Diplomat und zudem ein hingebungsvoller Familienvater. Aus Beruflichen Gründen muss er nach England, ohne seine Frau und seine Tochter, reisen. Auf dem Schiff trifft er die Vampirin, die ihre Reize verwendet, um Männer zu verführen und anschließend ihr Leben zu ruinieren. Und genau das macht sie auch bei John, denn so bald er unter ihrem Einfluss steht verliert er seinen Job und wird seine Familie verlassen. Alle Versuche seiner Familie, ihn auf den rechten Weg zurück zu bekommen scheitern. Und so nimmt das Schicksal für diesen Armen Dummkopf seinen Lauf…

Man darf von einem so alten Film natürlich nicht das erwarten, was man von heutigen Vampirfilmen gewohnt ist, jedoch finde ich das der Film ein recht netter Zeitvertreib ist und man ihn sich durchaus mal anschauen kann. Auch wenn ich ihn bis jetzt nur in Originalfasung, sprich auf englisch gefunden habe und ich auch irgendwie daran zweifle, das es den Film auch mit deutschen Texten gibt. Denn wie gesagt – es handelt sich um einen Stummfilm, bei dem man mitlesen muss.

Bei der Suche nach ein wenig Bildmaterial bin ich übrigens via YouTube auf den klompletten Film gestoßen. Das heißt wenn ihr euch den anschauen wollt könnt ihr das meinetwegen hier tun (wobei die ohnehin schon vergleichs- und verständlicherweise niedrige Bildqualität in dem Video noch mal etwas gelitten hat)

Wer natürlich die Möglichkeit hat, an eine andere Version des Filmes zu kommen, als diese YouTube Version, der sollte diesen Film gut aufbewahren – oder an Interessierte verkaufen, denn dieser ist tatsächlich schon einiges Wert…

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

es fehlen nur noch 5206 Punkte für ne neue Kamrea – jeder Klick hilft!

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 7. August 2014 in Filme und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: