Zurück aus einer anderen Welt… #Mera14

Das Mera Luna 2014 ist nun zu Ende, jetzt heißt für die Meisten zurück in den Alltag und unter die ganzen bunten Leute… okay, ich habe das Glück noch Urlaub zu haben aber trotzdem war es am Montag (nicht Sonntag, wie ich vorher geschrieben hab, danke für den Hinweis ^^ ) doch ein komisches Gefühl als wir uns vom Mera Gelände zurück nach Hamburg aufgemacht haben.

Aber immer schön der Reihe nach bitte ^. ~

Da dies mein erstes Mera Festival war ist verständlich, dass es quasi eine Reizüberflutung gab, denn bereits am Freitag war man wie in einer anderen Welt mit lauter „normalen“ Menschen. Wobei die Anreise etwas anders verlaufen ist als geplant und ich leider meinen Sonnenschirm vergessen habe, was mir die Sonne auch schon beim Einlass heimgezahlt hat (darf mich mit nem Mittelding zwischen Ausschlag und Sonnenbrand rumschlagen).

Nach Zeltaufbau und kurzem Besuch des Mittelaltermarktes – wo ich mir auch promt ein neues Schmuckstück gekauft habe – hieß es dann umsehen und ein Zeltlager suchen, welches ich dank meines Orientierungssinnes nicht gefunden habe… dafür habe ich Freunde gefunden, die sich außerhalb vom Dunklen Leben Camp in dem ich mein Zelt hatte, ein Plätzchen gesucht haben. Bei denen habe ich dann auch lustiger Weise die meiste Zeit des Tages verbracht und abends gab es noch eine lustige Runde im Zeltlager hinter uns, so das ich erst gegen 6:30 Uhr ins Bett kam…

Am Samstag ging es dann ja richtig los mit dem Festival und so bin ich schon relativ früh losgezogen – erstmal um in dem eben erwähnten Zelt guten Morgen zu sagen um danach mit Ian (aka Gothikatur) und seinen Leuten los zu ziehen zum Gelände… schließlich hatte ich mir schon zu hause vorgenommen Beauty of Gemina zu sehen.

Das hier sind übrigens die Bands, die ich an dem Wochenende im Allgemeinen gesehen habe (Rot eingekreist) :

Spielplan

 

Ignis Fatuu haben wir uns allerdings nur angeschaut, weil wir einen relativ guten Platz haben wollten wenn die nachfolgenden Bands anfingen zu spielen. Für mich hat es bei Beaty of Gemina auch geklappt, denn ich stand dann tatsächlich vorn in der 2. Reihe… das einzige was ich nervig fand, war das ich regelmäßig an der Kamera des Ndr vorbei schauen musste. Das bessere Bild vom Auftritt bekommt man also besser, wenn man sich das Video in der Mediathek anschaut…

musi Irgendwo da (Pfeil) hab ich gestanden … zum Video gehts hier: *klick*

Nach dem Auftritt habe ich mich erstmal ausgiebig auf dem Gelände umgeschaut und die Futterbude von Yellow Sunshine für mich entdeckt (sollte ich mal nach Berlin kommen, MUSS ich da essen – das ist einfach nur zu empfehlen!!!). Danach habe ich dann nochmal versucht das unauffindbare Camp zu finden und bin im Endeffekt von den vorhin schon erwähnten Freunden (deren Namen ich hier nicht nennen werde) eingesammelt worden um die restlichen Bands zu sehen die ich oben markiert habe.

Wobei ich ja gestehen muss, dass ich es noch nicht aufgeben wollte und das Camp danach – wieder Erfolglos, aber diesmal mit Unterstützung – noch ein letztes Mal gesucht habe, jedoch dann für Sonntag beschlossen hatte die Suche aufzugeben, da ich jede Menge Bands sehen wollte und außerdem war der Sonntag ja auch die letzte Gelegenheit für mich ein wenig zu shoppen, was ich dann zwischen Bo Ningen und Darkhaus auch gemacht habe ^^

Den Restlichen Sonntag habe ich dann mit den Menschen verbracht, die ich dank Ian kennen gelernt habe – und ja, ich denke wirklich dass es einfach mehr Batcaver und die sogenannte Elite geben sollte, die einfach ihren Spaß haben wollen! Aber das ist eine ganz andere Geschichte. Ach ja… auch bei der Ndr Übertragung vom Lakaien Konzert bin ich nicht zu sehen, da wir uns außerhalb der Kamera aufgehalten haben, so kam es mir zumindest vor. Ihr könnt ja mal schauen, ob ich mich nicht doch irre ^^ *klick*

Mehr Viedomaterial zum Mera Luna 2014 findet ihr in der Ndr Mediathek *klick*

Und hier noch einmal meine Ausbeute vom Shoppen:

beute

Zu sehen:
Rabenschädel & Fellpuschel*
Hut mit Nieten
Kette mit Keltischem Knoten aus Silber**
Nosferatu – Reflections Through a Darker Glass
Petticoat
Buttons
Schlüsselanhänger

Mein Fazit zu diesem Mera Luna ist, das ich auf jeden Fall versuchen werde auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein! Außerdem habe ich Meine Mom überreden können, das ich ein eigenes Zelt brauche, wenn es so weiter geht wird dies nämlich nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich zu nem Festival campen werde… denn ich fand dieses Wochenende einfach zu genial und könnte mich noch abermillionen Mal bei allen bedanken die mir das Ganze möglich gemacht haben und die ich kennen gelernt habe auf dem Mera, für dieses tolle Wochenende! ♥

Übrigens habe ich das Mera Band bereits gestern ab gemacht – unter einigen Mühen. Zwar habe ich schon von einigen gehört dass man das nicht macht, allerdings werde ich mir an das „rosa-lilane Freundschaftsbändchen“ Druckknöpfe machen und dann wieder anlegen, ich denke so habe ich dann doch am meisten von diesem Bändchen ^^

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Anmerkungen:
*Der Schädel ist aus Knochen geschnitzt und auch der Fellpuschel ist echt, allerdings wurde mir versichert, dass die Tiere auf natürlichem Weg gestorben sind, sonst hätte ich mir die Sachen nicht gekauft. 

** Wie man auf dem Bild sieht, passt der neue Kettenanhänger viel besser zum Nexus Ankh, welches ihr darunter seht. Außerdem kann ich nun beide Ketten 24 Stunden und 365 Tage im Jahr tragen, was ich ja auch wollte, denn beide haben eine besondere Bedeutung für mich! 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
Auf dem Mera hatte ich keine Möglichkeit Fotos zu machen, es fehlen nämlich noch 4911 Punkte. Bis zum nächsten Mera bekommen wir die auch zusammen! Denn jeder Klick (1x täglich) auf den Dshini Banner hilft mir da weiter ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 12. August 2014 in Alltagsschwarz, Musik, Persönliches und mit , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 5 Kommentare.

  1. Du bist am Montag zurück gefahren Herzchen 😀 Ansonsten Gerne, jederzeit wieder …

  2. Ich finds schade, dass fast jedes Mera das gleiche Lineup aufgezogen wird…ich mein, wie oft waren beispielsweise STS oder die Lakaien jetzt schon dort? 20mal mindestens?
    Die Gothic Szene ist so ermüdend geworden, jedenfalls was die großen Festivals angeht

    Schade, dass solchen Bands wie Darkhaus (mit ex Pro Pain Membern & Onkelz Fans) Plattform geboten wird…hätte ich eher aufm WGT erwartet 😉

  3. Schön wars und ich hab mich sehr gefreut, dich kennenzulernen 😀

    Wobei ich das mit der „Elite“ nicht verstehe…die sogenannten Elite-Gruftis braucht m. E. kein Mensch, warum müssen sich manche Leute immer über andere stellen, um sich cool zu fühlen?

    Trotzdem schick ich dir liebe Grüße aus Teufels Küche in deine Gruft,
    Feli

    • na ich meine mit der „Elite“ ja auch nicht diese Elite, die keiner bracht, ich meine eher das was ein Freund von mir als Elite bezeichnet ^^“

      Denn für ihn sind schon diejenigen Elite, die Bauhaus von Joy Division unterscheiden können 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: