Goth Styles: Cyber (Gothic)

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Beitrag in der Goth Styles Serie ^^

Heute stelle ich euch eine vergleichsweise doch noch recht junge Stilrichtung vor, die sich aber relativ schnell nach ihrem Aufkommen verselbstständigt hat. Die Rede ist von dem Cyber Style, der von vielen immer noch als „Cyber Gothic“ betitelt wird. Nun diese Betitelung ist der Grund, warum ich auch diesen Style hier vorstelle.

Das erste Mal tauchte diese „Art“ um die Jahrtausenwende rum auf, damals wollten die Vertreter dieser Stilrichtung auf eine morbide, zerstörte Welt aufmerksam machen und haben darum düsteres mit futuristischem verbunden. Durch diese düsteren Elemente und der Tatsache das ein Cyber vornehmlich düsteren EBM, Industrial oder Electro-Rock gehört hat, wurde oft ein Vergleich zur Gothic Szene gezogen.

Tatsache ist, das Cyber heute eine eigene Szene ist und nichts mehr mit der Gothic Szene zu tun hat. Außerdem ist ein Trend zu beobachten: und zwar das die Cyber Zahlenmäßig inzwischen den Goths ihren Rang als größten Teil der schwarzen Szene ablaufen.

Der Grund für den starken Zulauf der Cyber Szene ist die aussterbende Rave- und Techno Szene, deren musikalischen Vorlieben denen der Cyber sehr entgegen kommt.

Der damals vorherrschende Grundgedanke wird heute auch noch ausgelebt – wenn auch meist unbewusst: „Feiere und tanze bis zum Tod, denn sterben werden wir sowieso früher oder später!“

Bei diesem Grundgedanken ist es auch nicht groß verwunderlich, das die Cyber das Bild der Clublandschaften meistens beherrschen und auch auf einer Party, die für die Schwarze Szene gedacht ist auch mal Scooter zu hören ist…

 

 

Ich persönlich kenne zwar einige dieser neonfarbenen „Leuchtflummis“, kann aber so wenig bis gar nichts mit den Musikalischen oder Stilistischen Vorlieben dieser anfangen.

Und auch wenn es sich jetzt so anhören könnte als würde ich eine Hetzjagt gut finden: Ich kann es total verstehen, warum die Cyber allgemein eher ungern von Leuten aus der Gothic Szene gesehen werden und warum sich die Anti-Cyber Bewegung gegründet hat.
Allerdings muss ich auch sagen, dass dieser Hass meist unannehmbare Ausmaße annimmt. Denn die Cyber Szene hat sich nun mal zu einer selbstständigen Szene entwickelt die absolut nichts (mehr) mit der Gothic Szene gemein hat.

Selbst wenn ich jetzt einen auf den Deckel bekomme von demjenigen, der mir für diesen Blogeintrag geholfen hat, vergleiche ich die Cyber Szene gern mit Unheilig. Denn sowohl der Band als auch den Leuchtflummis wird nachgesagt aus der Gothic Szene entstanden zu sein und sich einfach nicht mehr an die Wurzeln zu erinnern…. in wie weit diese Verbindung aber nun stimmt bleibt jedem selbst überlassen.

An dieser Stelle danke ich dem lieben Diego von Vampirefreaks, einem langjährigen Leuchtflummi für die Hilfe zu diesem Blogeintrag (da du ja nicht verlinkt werden wolltest hoffe ich das es zumindest so für dich in Ordnung ist ^^) – doch für bleibt es dabei: Ich kann mit diesen Gestalten einfach nicht viel anfangen, von mir aus können Cyber machen was sie wollen nur mich können sie damit gerne in Ruhe lassen. Außerdem denke ich das es im Großen und Ganzen wesentlich besser wäre, wenn sie ihre eigenen Veranstaltungen bekommen und nicht mehr in die Kiste „Gothic“ geschmissen werden. Dann gäbe es sicher auch keine Anfeindungen mehr auf Veranstaltungen…

Da ich schon gestern eine kleine Diskussion los getreten habe, was dieses Thema angeht, bin ich gespannt auf eure Kommentare ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 9. September 2014 in Styles und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 3 Kommentare.

  1. Sehr gut beschrieben und ich denke,du hast nicht nur den Kern getroffen, sondern auch mehr Verständnis gezeigt, als normal üblich ist.

  2. vampirefreaks sucks

    Ich seh es wie du, Cybers haben nichts, aber wirklich nichts mit der (ursprünglichen) Gothic Szene gemein.
    Ich finde die Idee zerfallener verstrahlter Endzeitszenarien im Sinne von Stalker/Fallout EIGENTLICH garnicht schlecht. Da könnte man imho viel draus machen, auch musikalisch gibts ja ganz gutes in der Art.
    Was 99,8% der aktuellen Cybers draus machen (Neonfarbene sterile Plastik,Latexklamotten, Geschenkband im Haar, Deppenmaske und Kontaktlinsen), dazu der äh tolle „Industrial“-Tanz mit „ufzz ufzz kreisch ficki ficki“-Texten finde ich so dermaßen nicht gruftig (und augenkrebserregend, sorry).

    Aber die schwarze Szene nimmt ja eh ALLES auf, von daher…

  3. Ich kannte früher auch den ein oder anderen aus der Szene, aber mittlerweile sehe ich kaum welche, also ich habe auch eher den Eindruck, dass es immer weniger Cyber werden ^^ so um 2009-2010 waren echt viele unterwegs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: