Halloween Challenge: Favorite Halloween Candy

HalloweenChallengeTag 7

Meine Lieblingssüßigkeiten haben sich innerhalb eines Jahres nicht groß verändert – außer dass inzwischen wirklich nur noch vegane Süßigkeiten auf meiner Favoritenliste stehen. Damit ich aber nicht nur einen Satz schreibe, erzähl ich euch heute mal von meinen Nickname Keksen.

Denn ich besitze nur eine Ausstechform (in zwei Größen) und das ist diese hier: Und was ist da näher liegend ein paar Erdbeerkekse zu machen – schließlich bedeutet ichigo komori ja nichts anderes als Erdbeerfledermaus.

Das Rezept ist recht einfach und lautet wie folgt:

Zutaten (für ca. 30 Kekse):
– 2 Pakete Puddingpulver mit Erdbeergeschmack
– 75g Margarine
– 20g Puderzucker
– 10g Erdbeerpulver
– 35g Dinkelmehl / und Mehl zu ausrollen
– 1TL Soja-Sahne
– 2EL gemahlene Leinen- oder Chia Samen (als Ersatz für 1 Ei)
– Wasser
– evtl. rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

  1. die gemahlenen Leinen- oder Chia Samen mit 3EL Wasser vermengen bis sich eine klebrige, leicht flüssige Masse ergibt. Diese Masse dient als Ersatz für das Ei, wer also kein Problem mit Eiern hat, der kann diesen Schritt auslassen und im weiteren Schritt das Ei verarbeiten.
  2. Margarine und die gerade hergestellte Masse (oder das Ei) verrühren, Puderzucker und Erdbeerpulver hinzugeben und schaumig schlagen.
  3. Mehl mit Puddingpulver mischen und dazu geben. Soja-Sahne (oder „echte“ Sahne) hinzufügen. Wer möchte kann jetzt noch ein paar tropfen rote Lebensmittelfarbe hinzu geben.
  4. Alles zusammen zu einem Teig verkneten.
  5. Danach den Teig so lange ausrollen und ausstechen bis kein Teig mehr übrig ist. Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen.
  6. Die Kekse bei 180° Umluft für ca 13 Minuten in den Ofen geben

Fertig! bat_bar

Ich habe dieses Jahr noch keine Zeit gefunden diese Kekse zu backen und vom letzten Kekse backen habe ich leider keine Fotos gemacht. Also kann ich euch nicht zeigen wie die fertig aussehen. Sobald ich aber zum backen komme, gibts auch ein Foto auf Instagram ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 7. Oktober 2015 in Challenge, Halloween, Küche und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Den Ei-Ersatz muss ich mir merken 🙂 Ich hab mal für einen Freund vegane Muffins gebacken und brauchte zwei Versuche, bis es gut geklappt hat. Aber die Teilchen waren lecker 🙂 Ich hab damals entsafteten Apfelmus und Soja-Jogurt genommen.

  2. Die Erdbeerkekse klingen interessant! Auf die Idee, in den Teig einfach Puddingpulver reinzugeben, bin ich noch nicht gekommen! 🙂
    Bilder vom Endprodukt würden mich echt interessieren (und dein Instagram ist sehr schön…vielleicht sollte ich mich dort auch mal anmelden ^^)

  3. Erdbeerkekse – das hab ich ja noch nie gehört, klingt aber sehr spannend.
    Deinen Ausstecher finde ich übrigens prima 🙂
    Liebe Grüße
    Simone

  1. Pingback: Halloween 2016: Tag 4 – Treats | the music box of a morbid wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: