Halloween Challenge: Favorite 2000s Horror

HalloweenChallengeTag 15

Oh, wie hab ich mich gefreut als ich die heutige Frage/Aufgabe gesehen hab. Schließlich kann ich ja wie gesagt diese verwenden um mal Filme vor zu stellen, die keine Vampirfilme sind. Warum ich mich so gefreut habe? Nun weil einer meiner Lieblingsfilme genau aus dem Jahr 2000 ist!

Ich habe Ja schon einmal angedeutet das Ginger und Brigitte Fitzgerald zu meinen liebsten Charakteren gehören und das nicht ohne Grund, denn die beiden sind die Hauptfiguren aus der Ginger Snaps Trilogie, von der der erste Teil im Jahr 2000 erschienen ist. Der kanadische Horrorfilm, bei dem John Fawcett Regie führte, heißt im deutschen Ginger Snaps – Das Biest in Dir und ist im Grunde genommen ein für mich eher untypischer Werwolf-Film.

Die Fitzgerald Schwestern sind typische Außenseiter. Sie sind fasziniert vom Tod, wollen nichts von Jungs wissen und genießen ihr Anders sein. Typische Klischee Gruftis eben. Dazu passt auch der Schwur den sich die beiden gegeben haben:

„Ausstieg mit 16 oder Tod in der Szene, aber für immer zusammen“

Doch den Schwur ein zu halten wird aber immer schwieriger. Besonders als Ginger eines Nachts von einem Werwolf angefallen wird. Im Laufe der darauffolgenden Transformation mutiert sie zu einem sex- und blutsüchtigen Monster und hat für ihre Schwester bald nur noch Verachtung übrig. Diese steht ihr aber weiterhin bei und versucht alles Menschenmögliche ihre Schwester zu retten und die Spur aus Chaos, Blut und Tod hinter ihr zu verwischen.

Ob und wie sie das anstellt, verrate ich euch an dieser Stelle nicht. Ihr könnt euch den Film ja selbst ansehen ^^

Der Film gehört zu denen die man entweder liebt oder hasst. Viele Filmkritiken die ich bis jetzt gelesen haben, bezeichnen den Film als witzigen Teenie-Horror.

Wie ich zu dem Film stehe, habe ich ja schon eingangs geschrieben. Wirklich horrormäßig im Sinne von „gruselig“ finde ich den aber selbst nicht. Außerdem erinnern mich die Dargestellten Werwölfe teilweise eher an große Ratten. Dennoch hat der Film irgendwie etwas, sonst würde der ja nicht zu meinen Lieblingsfilmen gehören.

Im Jahr 2004 sind übrigens die Fortsetzungen Ginger Snaps II – Entfesselt und Ginger Snaps III – Der Anfang entstanden. Den zweiten Teil finde ich persönlich etwas schwach, dafür mag ich den Dritten wieder sehr, da er quasi die „Vorgeschichte“ bzw. ein früheres Leben von Ginger und Bigitte behandelt.

Werbeanzeigen

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 15. Oktober 2015 in Challenge, Filme, Halloween und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. Ginger Snaps find ich auch sehr toll (und stimmt, entweder man liebt, oder man hasst ihn :)))!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: