16. Türchen: Übersinnliches

christmasbooks_3115354bWie gestern musste ich für das heutige Türchen mehrere Male mein Bücherregal durchforsten. Dieses Mal aber nicht, weil ich kaum was Übersinnliches da hab, sondern weil ich mich bei der ganzen Auswahl die ich da hatte kaum entscheiden konnte, welches Buch ich euch denn heute vorstelle.

Schlussendlich ist die Wahl auf ein Buch gefallen, dessen filmische Umsetzung weitaus bekannter ist, ja einer der bekanntesten Horrorfilme aller Zeiten ist. Die Rede ist von The Ring von Koji Suzuki.the-ring-buch

Klappentext:
Der Journalist Asakawa stößt auf eine mysteriöse Reihe von Todesfällen, in denen stets ein plötzliches und unerklärliches Herzversagen eine Rolle spielt. Er folgt den Spuren bis zu einer Hütte, in der er ein seltsames Video findet, das seinen eigenen Tod vorhersagt. Verunsichert macht er sich auf, das Rätsel um das Video zu lösen, und um dem Fluch zu entkommen, der sein eigenes Ende bedeuten könnte…

– – – –

Was ich besonders gut an diesem Buch finde, ist die Tatsache das man es sowohl vor als auch nach dem Ansehen des Films lesen kann, denn obwohl sich Buch und Film z.T. stark voneinander unterscheiden, so ergänzen sie sich doch auf eine gewisse Art und Weise.

Denn während im Film vor allem auf den Aspekt der Geistergeschichte und überspitze Darstellung Wert gelegt wird, befasst sich das Buch dafür mehr mit den einzelnen Charakteren, die auch dunkle Facetten aufweisen und bedient sich damit einem subtileren Horror, als der Film.

So kann ich euch wirklich nur  Nahelegen, wenn ihr wie ich Fan von japanischem Horror seid, dann nehmt euch wirklich beides vor!

The Ring ist übrigens sowohl als Buch als auch in der Verfilmung Teil einer Trilogie: Ring – Das Original, Ring 2 – Spiral und Ring 3 – Loop. Zusätlich gibt es in Buchform noch die Kurzgeschichtensammlung Ring 0 – Birthday.

otyd0mjlpfu

Wer an diesem etwas anderen Adventskalender teilnehmen möchte, der kann das gerne tun. Auch das Bild oben kann dafür verwendet werden. Wichtig ist nur, das dieser Post mit eurem “Türchen” Nummer 1 verlinkt ist. Einfach auf den blauen Button klicken, Link einfügen und schon ist euer eigener Post verlinkt. Wer möchte, der kann mir auch ein Kommentar hier ↓ oder bei Facebook hinterlassen.

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 16. Dezember 2015 in Adventskalender und mit , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 2 Kommentare.

  1. Schöner Beitrag. 🙂 Hast du noch mehr Tipps für Übersinnliches Unheimliches für mich?? Wenn du magst schau doch mal auf meinem Bücherblog (u.a) vorbei, vielleicht liest man sich ja öfters. Würde mich freuen. 🙂 Liebe Grüße

  1. Pingback: 17. Türchen: Ein Wort Titel | the music box of a morbid wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: