Montagsfrage: Was sind 2015 deine Jahreshighlights?

Kaum ist mein „Adventskalender“ vorbei, da rede ich schon wieder von Büchern… na wenn das nicht mal ein paar Tendenzen aufweißt. Wie dem auch sei, hier kommt die letzte Montagsfrage für 2015 vom Buchfresserchen:

336f7-montagsfrage_bannerAlso auf die Frage nach meinen Highlights, muss ich feststellen, dass ich dieses Jahr überwiegend Manga gelesen habe. Von denen sind definitiv Romantica Clock, 猫と私の金曜日 und 魔法少女・オブ・ジ・エンド meine Highlights gewesen und ich bin auch schon gespannt, wie es bei den drei Reihen weiter geht.

Mangatechnisch wurde es bei mir wie man sieht also sehr Tokyopop-lastig dieses Jahr und ich denke das es auch nächstes Jahr nicht großartig anders aussehen wird. Es sei den Carlsen und/oder Egmont hauen ein besseres Highlight raus. Das kann man im Voraus ja nie wissen.

Wenn man sich allerdings jetzt hier im Blog ein wenig umsieht, dann kann man auf die Idee kommen, dass ich beim Lesen allerdings Manga und Bücher voneinander trenne. Und das ist auch so, schließlich zähle ich bei den über 300 Büchern niemals meine 135 Manga hinzu. Da ich also 2015 mehr Manga als Bücher gelesen habe, sind meine Bücher-Highlights gar nicht so spektakulär. Beziehungsweise rede ich hier nur von einem Buch, welches am 11. März 2015 im Handel erschienen ist:

Glücklich Tanzend Sterben von Jannis Freistedt

Das Buch ist eigentlich gesagt in meinen Augen nicht für jeden geeignet, doch wer „Ich habe die Unschuld Kotzen sehen“ von Dirk Bernemann gelesen und gemocht hat, der wird hiermit bestimmt auch glücklich. Denn durch einige Teaser und eine gute Freundin ist mir recht schnell aufgefallen, das Jannis Freistedt ähnlich schreibt wie einer meiner liebsten Autoren. Dies war auch der Grund, warum ich mir das Buch gewünscht und von meiner Mom zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.

Als ich das Buch also vor etwa einem Monat endlich in den Händen hielt und lesen konnte, wurde ich in meinen Erwartungen nun wirklich nicht enttäuscht und so kann ich gut verstehen, warum es inzwischen so einige in meinem Freundeskreis gibt, die dieses Buch wirklich feiern. Was kann ich also mehr tun, als es euch zu empfehlen?

Ganz einfach mal den Autor sprechen lassen:

Und wie er in dem Video nun schon gesagt hat: Entweder man ist angeekelt von dem Buch, oder man freut sich drüber. Auf jeden Fall sollte jetzt jeder einen kleinen Einblick bekommen haben, ohne das ich zu viel verraten habe. Wer sich nun ebenfalls das Buch zulegen möchte, der kann dies am besten über Amazon tun und/oder einen kleinen Blick auf die Facebookseite zum Buch werfen.

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 28. Dezember 2015 in Montagsfrage und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: