‪#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 5. Woche (Tag 32 – 38)

Willkommen im Februar! Und da sich noch keiner beschwert hat, das ich die wöchentlichen Posts der LLC zu lang schreibe, werde ich auch diesen Monat damit weiter machen und immer Sonntags darüber bloggen.

3915e-365lolitachallenge

Wie immer gibt es auch eine „english version“ also viel Spaß beim lesen von Tag 32 – 38!

Tag 32: Schreibe über dein perfektes Valentinstags – Lolita – Meet up!
Der Valentinstag ist erst nächste Woche Sonntag und bis dahin werde ich bestimmt etwas darüber hier im Blog schreiben, doch aktuell habe ich keine Ahnung wie ich den Tag verbringen werde, geschweige denn was ich anziehen werde. Natürlich hoffe ich, das ich den Tag mit meinem Hamster verbringen kann. Das bedeutet allerdings wiederum dass der Tag nicht viel mit Lolita zu tun haben wird, denn er selbst kann sich nicht einmal mit dem Aussehen eines klischeemäßigen Schwarzromantikers identifizieren – sprich keine Rüschenhemden u.ä. für ihn.

Aber hey, wenn ihm das an sich selbst nicht gefällt so zwinge ich ihn auch nicht dazu so etwas zu tragen. Es reicht mir also schon vollkommen aus, wenn er mich in Lolita Kleidern (usw.) toll findet (⌒▽⌒)☆

Zusätzlich bin ich der Meinung, das ich eher weniger romantisch bin, weshalb mir der ganze Tumult rund um den 14. Februar schnell zu viel wird. Ich meine ich finde es viel romantischer sich zu zweit einen ordentlichen Splatter-Horrorfilm an zu schauen, anstatt zu erwarten das der Freund einem Pralinen und Rosen schenkt, einem danach noch zum Essen einläd und wahlweise danach im Kino oder zu hause einen Liebesfilm mit einem schaut…

Tag 33: Schaue dir die erste Iteration eines Lolita Webstores an.
Zuerst einmal weis ich selbst nach dem Nachschlagen im Duden nicht genau was das Wort „Iteration“ bedeuten soll, aber dank der genaueren Erklärung dieser Aufgabe durch Lace la Mode persönlich, wusste ich dennoch was ich zu tun hatte.

Wie ich ja schon letzten Sonntag schrieb bin ich schon seit über 7 Jahren ein großer Fan der Lolita Mode. Nach genauerer Überlegung/Recherche kann ich nun sogar sagen, das ich im April 2007 das erste Mal auf die Mode aufmerksam geworden bin und mich gleich in sie verliebt habe. Seit dem habe ich immer mal wieder davon geschwärmt irgendwann solche Kleider zu tragen und ich habe auch regelmäßig in Lolita Shops rein geschaut, nur um ein wenig zu träumen…

Aus der Zeit sind bei der Way Back Mashine nur 2 Webseiten gespeichert, wie sie damals aussahen. Nämlich Baby the Stars Shine Bright und Bodyline.

baby

Zum Vergleich die Webseite heute

bodyline

Und auch hier der Vergleich zu heute

Wenn man sich gerade Bodyline von damals anschaut, dann kann ich vollkommen verstehen, warum viele Lolitas Bodyline so gar nichts abgewinnen können, mich scheint die Seite damals nämlich auch abgeschreckt zu haben, da ich mich an diesen Look überhaupt nicht erinnern kann – im Gegensatz zu dem von BTSSB.

Wann meine Lieblingsprints von  Moi-même-Moitié (Ruins Cathedral und Silent Moon) erschienen sind, weis ich leider nicht mehr genau, ergo muss das auch zu einer Zeit gewesen sein, zu der ich noch nicht entschlossen hatte selbst Lolita zu tragen…

Tag 34: Schaue dir ein Video über selbstgemachte Lolitamode an.HNI_0067
Ich solche Videos ganz gut für Leute die sich an einem selbstgemachten Kleid, Rock oder sonst was wagen wollen, doch nicht jedes Video eignet sich zum Nachmachen. Und ich Maße mir an das ich das gut beobachten kann, schließlich sind die meisten meiner Kleidungsstücke selbst genäht.

Ja, ich habe sogar schon die ein oder andere Anfrage bekommen, ob ich nicht selbst einmal ein Video Tutorial hochlade oder zumindest den Entstehungsprozess dokumentiere. Das habe ich bei dem Outfit, welches ihr rechts im Bild seht auch gemacht bzw. ich habe versucht es bildlich hier fest zu halten, denn ein Video dazu wäre nicht schön geworden.

Denn ich hatte beim Nähen öfter mal Schwierigkeiten, bei denen ich geflucht habe wie ein Rohrspatz und so etwas will ich keinem antun – denn man kann da schnell vergessen, das ich trotz dem Ganzen Fluchen das Nähen liebe!

Als diese Aufgabe am Mittwoch raus kam, war ich übrigens gerade mal wieder damit beschäftigt einen Lolita Rock zu nähen und da habe ich mir gedacht, warum suchst du jetzt nicht einfach mal ein nettes Video raus, das du deinen Lesern zeigen könntest. Also habe ich dieses Video gefunden:

Tag 35: fotografiere dein ältestes Lolita Teil.
Wo ich gerade von meinem ersten Rock sprach, hier links im Bild ist er zu sehen. Dieser ist aus einem alten, bodenlangen Rock meiner Mom entstanden und obwohl er dadurch sozusagen Reday-Made entstanden ist, habe ich fast die gleichen Schritte gehabt wie die Dame im obigen Video.

Wenn man es ja genau nimmt, war der Petticoat von Colours mein erstes Lolita Teil, denn bevor ich den hatte, habe ich zwar ab und an „Lolita inspirierte“ Sachen getragen, hab das aber nie Lolita genannt, um nicht als Ita zu enden.

Na ja, nachdem ich dann also stolze Besitzerin eines Petticoats war, musste auch schnell er Rest her. Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt absolut nicht das Geld für Lolita Kleidung und so habe ich mich an die Nähmaschine gesetzt und meinen ersten Rock genäht…

Das Bild entstand übrigens einen Tag, nachdem ich den fertig genäht hatte, das ist also schon eine ganze Weile her.

Tag 36: Lese noch einmal deine Lieblingsgeschichte aus Kindertagen.
Ganz zu Beginn der Challenge habe ich ja bereits mein liebstes Märchenbuch „Meine Märchenwelt“ von Sophie Reinheimer erwähnt. Dieses gehört definitiv zu meiner Kindheit und die Geschichten darin sind unheimlich niedlich und naturverbunden. Und auch wenn es schon sehr alt ist und so langsam auseinander fällt, lese ich ab und an heute noch eine Geschichte aus diesem Buch.

Da ich aber übers Wochenende zu meinem Hamster gefahren bin, kann ich heute schlecht in dem Buch lesen, da es schön zu hause bleibt. Allerdings habe ich für die Fahrt hier her einen Manga in der Tasche gehabt, Codename Sailor V von Egmont Manga.

Dieser Manga gehört zwar zur Neuauflage der Sailor Moon Saga in Deutschland, jedoch ist die Geschichte rund um Sailor Moon definitiv ein Teil meiner Kindheit, den ich bis heute liebe – egal wie komisch es aussieht, wenn jemand in komplett schwarzer Kleidung einen Manga mit so buntem Cover liest. Denn das hat schon zur ein oder anderen Verwirrung geführt, genau wie die Tatsache, das ich Sailor Moon Fan bin, seit ich 4 Jahre alt bin. Damals war ich total begeistert von Sailor Venus, Sailor Moon und später Black Lady. Heute sind meine Lieblinge der Serie Sailor Saturn, Sailor Mars und Sailor Merkur… tja so verändern sich Geschmäcker. v(°∇^*)⌒☆

Tag 37: Zeichne eine/n Lolita Freund/in.
Dies ist wohl die kürzeste Antwort, die ich in der Challenge bis jetzt geben werde: Ich habe nämlich keine Freunde, die Lolita tragen (und wenn doch habe ich das noch nicht mit bekommen – sorry). Daher kann ich auch keine Zeichnung zum Besten geben. Das ist wohl auch einer der Gründe, warum ich dann doch diese Challenge angefangen habe. Denn um ehrlich zu sein, würde ich echt gern Lolitas aus Hamburg und/oder Bremen kennen lernen…

Tag 38: Teile ein wenig Liebe mit den herzlichen Lolitas von „Lolita Valentines“.
Als ich diese Aufgabe vorhin las, wusste ich erst gar nicht, was damit gemeint war, bis ich darauf gekommen bin, das es sich bei Lolita Valentines um ein Lifejornal handelt. Nach kurzem Umsehen, ist mir gleich aufgefallen, das diese Seite wie ein Gegenpool zur Gerüchteküche Behind the Bows ist. Und wer sich mit dem Thema Lolitamode ernsthaft auseinander setzt, der wird über kurz oder lang über letztere Seite stolpern…

Darum finde ich es auch toll, das es so etwas wie Lolita Valentines gibt, die nur positives und gutes verbreitet – eben ganz im Gegensatz zu Behind the Bows. Wie dem auch sei, so wisst ihr ja, das ich nicht wirklich andere Lolitas kenne bzw. mich persönlich schon mal mit welchen getroffen habe. Darum kann ich auch schlecht etwas zu Lolita Valentines beitragen.

Aber ich lese schon seit geraumer Zeit den Blog ~*~Lolita goes bad ~*~ und bin unheimlich begeistert davon. Nicht nur das es immer wieder hübsche Fotos von Lolita Meet Ups und co. gibt, nein sie schreibt ihren Blog auch unheimlich gut und dank ihr habe ich mich getraut überhaupt erst an dieser Challenge teil zu nehmen. Und das finde ich ist mal eine Erwähnung wert! Von daher fühl dich geflauscht, wenn du das hier liest ヽ( ・∀・)ノ

Und alle anderen, die dies hier lesen ebenfalls, denn auch wenn ich unromantisch bin, finde ich Harmonie sehr wichtig ❤⃛ヾ(๑❛ ▿ ◠๑ )

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 7. Februar 2016, in Challenge, Lolita, Mädchenkrams, Persönliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. cool, echt cooler Artikel!!!!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: