Montagsfrage – Wie lange seid ihr pro Woche/Tag am Blog beschäftigt?

Bei der heutigen Montagsfrage vom Buchfresserchen geht es weniger um Bücher, dafür aber um den Blog allgemein, wie man am Titel schon erkennt. Ich bin mal gespannt wie vielen es hierbei genau so geht wie mir, oder ob ich damit eher alleine bin…

336f7-montagsfrage_banner

Regelmäßige Leser wissen ja, das ich eigentlich fast immer etwas habe worüber ich blogge. Seien es nun Challenges, Filme, Musik, Bücher oder einfach nur Dinge die mich interessieren, die ich genäht oder erlebt habe Es gibt immer was zu erzählen. Und wenn ich nicht gerade – wie letzte Woche – kaum Zeit habe zu bloggen, würde ich behaupten, das ich pro Tag durchschnittlich 2-3 Stunden am Blog sitze. Wenn ich Blogeinträge ins englische übersetzte, kann das schon mal gut und gerne 4-5 Stunden lang dauern, bis ich mit dem Blogeintrag fertig bin (also Eintrag + Übersetzung).

Und ja, da zähle ich nur meine eigenen Blogeinträge mit zusammen. Das Lesen anderer Blogs, kommentieren und auf Kommentare anderer antworten, sowie den ein oder anderen Gastbeitrag, zähle ich da nicht mit. Ich wüsste auch gar nicht, wie viel Zeit ich damit verbringe, denn da habe ich noch nie so auf die Zeit geachtet. Schließlich mache ich davon vieles nebenbei…

Ab und an kann ich momentan sogar mehr Zeit in die Vorbereitung von Blogeinträgen investieren, da ich immer noch auf Jobsuche bin und da so eine Bewerbung schnell geschrieben ist, habe ich dann häufig noch den ganzen restlichen Tag Zeit für andere Dinge, wie z.B. das Bloggen. Wobei ich aktuell wohl Sonntags doch immer noch die meiste Zeit am Blog arbeite.

Ich gebe ja nicht um sonst das Bloggen mit an, wenn ich nach meinen Hobbys gefragt werde. Und ich glaube es ist vielen gar nicht so klar, dass so ein Blog sehr zeitaufwendig ist, wenn man fast täglich einen Eintrag hat.

Darum habe ich ja auch das „Dienstagsgeduel“ oder den Filmdonnerstag und ab und an Challenges laufen. Denn diese kann man meistens schon gut vor planen, was wiederum bedeutet, das ich auch dann noch genug Content habe, wenn ich wieder eine Arbeit gefunden habe. Das würde nämlich bedeuten, das ich in einer 6 Tage Woche noch meine ganzen Hobbys – wie z.B. das Bloggen mit unter bringen darf.

Aber da das auch schon in meiner Azubi Zeit (mehr oder weniger) geklappt hat, sehe ich da auch jetzt noch keine Schwierigkeit drin so weiter zu machen wie bisher.

Bevor wir aber jetzt komplett vom Thema abweichen: Wie sieht es bei euch aus? Verbringt ihr auch so viel Zeit mit Bloggen wie ich? 

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 15. Februar 2016 in Allgemein, Montagsfrage und mit getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: