‪#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 7. Woche (Tag 46 – 52)

Kennt ihr das, wenn euch irgendwie ein Eineitungssatz fehlt? Nein? Na dann kann ich euch nur viel Spaß beim Lesen von Tag 46 – 52 der 3915e-365lolitachallenge

wünschen o(^∀^*)o

Tag 46: Lerne ein Gesellschaftsspiel zu spielen.
In einer Zeit in der man sogar schon Monopoly an der Konsole spielen kann, könnte man meinen, das klassische Brettspiele out sind. Bei mir jedoch haben Brettspiele allgemein nie wirklich mein Interesse geweckt. Gut, ich könnte jetzt sagen, das es daran lag das ich ein Einzelkind bin, denn wenn ich mir so die Spielesammlung von meinem Hamster anschaue, ist das geliehene UNO Kartenspiel, was ich immer noch habe, nichts dagegen.

Dafür habe ich aber als Kind schon sämtliche Kartenspiele gesammelt, da ich immer mit meinem Cousin und meiner Cousine spielen und tauschen konnte. Bis heute habe ich noch eine beachtliche Sammlung an Pokémon-, Duel Masters-, Magic-, Winx- und Naruto-Sammelspielkarten. Außerdem habe ich auch noch über 300 fein säuberlich sortierte und katalogisierte Yu-Gi-Oh! Karten. Mit dem Hexer Deck, welches ich mir mühevoll zusammengestellt habe spiele ich auch heute noch ab und zu gegen meinen Hamster, der selbst einiges an Yu-Gi-Oh! und Magic Karten hat.

Leider höre ich aber auch immer wieder, das ich mit meinen fast 25 Jahren viel zu alt für das Yu-Gi-Oh! Kartenspiel wäre und generell gibt es kaum Leute, die das heute noch spielen, habe ich das Gefühl. Ich müsste also wohl über kurz oder lang doch auf das Magic Kartenspiel umsteigen, auch wenn ich das nicht ganz so gerne spiele wie Yu-Gi-Oh!.

Bis auf ein paar Kartendesigns haben diese Kartenspiele wenig mit Lolita zu tun, genau so wenig, wie das andere „Gesellschaftsspiel“, dem ich mindestens einmal im Monat nach gehe und das ist das klassische Tischrollenspiel. Momentan sind wir 6 Spieler und ein Spielleiter und kämpfen uns durchs Shadowrun Universum, wobei mein Hamster, seine Schwester, ihr Freund und meine Wenigkeit gerade dabei sind noch eine zweite Tischrollenspielgruppe auf zu bauen. Was wir mit dieser Gruppe spielen wollen, steht aber noch nicht so ganz fest…

$_57 (1)Tag 47: Durchstöbere Antiquitäten.
Bis vor ein paar Jahren hatte ich ein Antiquitätengeschäft in der Nähe, genauer gesagt war dieses nur ein paar Straßen weiter. Heute ist in dem Gebäude ein Spielzeuggeschäft untergebracht. Wo das Antiquitätengeschäft hin ist, weis ich nicht. Das ist relativ schade, denn ich habe nie die Zeit gefunden da mal rein zu gehen und zu stöbern.

Dabei war ich seit dem ich angefangen habe Porzellanpuppen zu sammeln (da war ich in der 4. Klasse) von Antiquitäten fasziniert.

Vor 6 Jahren, als ich in Schwerin wohnte, hat einer meiner „Mitstudenten“ sein Zimmer komplett mit antiken Möbeln eingerichtet, die er von seinem Großvater geschenkt bekommen hat und ich muss schon sagen, dass das echt Stil hatte. Wobei ich nach wie vor mehr der Fan von schwarze Möbeln bin.

Wie dem auch sei, habe ich heute einmal das Netz durchstöbert um euch zumindest einer meiner Porzellanpuppen zu zeigen (siehe Bild), denn dadurch das ich immer noch nicht zu hause bin, kann ich kein eigenes Foto machen. Somit habe ich die Aufgabe so gut wie erfüllt. Denn es ist gar nicht so einfach Puppen zu finden, wenn man die Marke/den Namen nicht aus dem Kopf kennt – ähnlich wie bei Lolita Kleidern bzw. Prints ^^

Auf der Suche nach „Isabelle“ bin ich bei Ebay über eine weitere Puppe gestoßen, die in meinem Besitz ist. Es handelt sich dabei um eine Kim-Puppe und normalerweise hat sie noch einen Samtblauen Hut auf:

$_57

Tag 48: Mache ein nettes Kompliment über ein Lolita Outfit, das noch wenige Komplimente hat.
Diese Aufgabe hat mir diese Woche am meisten Spaß gemacht, denn ich bin seit kurzem in der Lolita Gruppe Closet of Frills: Daily Lolita Coords. Ich glaube die dürfte jedem der sich mit Lolita Mode beschäftigt ein Begriff sein, da auch extrem viele Menschen dort Mitglieder sind. Ich selbst habe noch kein Outfit da gepostet, aber schon viele geliket und kommentiert.

Wo wir gerade bei Facebookgruppen sind, es gibt da eine Lolita Gruppe, die mir besonders gut gefällt, nämlich  Handmade Lolitas Germany, eine Gruppe in der eben selbst genähtes und gebasteltes gepostet und kommentiert wird. Im Gegensatz zur erstgenannten Gruppe habe ich darin auch schon ein bisschen was gepostet und zwar um vor allem Tipps, Meinungen und Verbesserungsvorschläge zu bekommen.

Tag 49: Achte stets auf deine Körperhaltung
Das ist ein Thema, welches mich seit Jahren täglich begleitet. Denn ich wurde mit einer Spastik geboren und das bedeutete das ich bis zu meiner OP am rechten Fuß mit diesem immer auf der Zehenspitze gelaufen bin. Nach der OP, bei der mir 5cm Sehne eingesetzt worden ist, hatte ich recht lange und und teilweise auch anstrengende Krankengymnastik, damit ich es lerne normal zu laufen.

Leider war die Nachsorge nicht so gut, wie wir alle erhofft hatten, denn ich habe eine erhebliche Gleichgewichtsstörung zurück behalten, weil es eben nicht nur meine Fußstellung war die korrigiert werden musste, sondern meine komplette Körperhaltung musste quasi überarbeitet werden. Und das hat meinen Gleichgewichtssinn durcheinander gebracht bzw. hat er den Korrekturversuch nie wirklich verarbeitet. Da ich zusätzlich damals etwas nachlässig war, was die Übungen anging die ich zu hause machen sollte, muss ich bis heute jeden Tag ein paar Übungen machen und immer auf meine Körperhaltung achten.

Ich habe heute immer noch die Hoffnung, dass mein Gleichgewichtssinn das irgendwann verarbeitet und das obwohl die OP schon fast 10 Jahre her ist…  。゚・(>﹏<)・゚。

Tag 50: Mache das „Are you a pure Lolita Quiz“
Dieses Quiz wurde aus dem japanischen ins englische übersetzt von Xelyna the Gothic Lolita. Und da es definitiv den Rahmen dieses Blogeintrags sprengen würde, gibt es heute nur meine Ergebnisse von dem zweiteiligen Quiz. Im Laufe der nächsten Woche werde ich mal eine deutsche Übersetzung des Tests hier online stellen, für diejenigen die kein Englisch können.  Für alle anderen sind die Tests jeweils verlinkt.

Test A besteht aus 28 Fragen zur „Lolita Mentalität“ von denen ich gerade mal 10 mit „Ja“ beantworten konnte. Was das genau über mich aussagt, weis ich nicht.

Test B ist ähnlich aufgebaut, nur zum Schluss gibt es einen Lückentext, den ich wie folgt ausgefüllt habe:

The word „Gothic Lolita“ comes from the words Mana-sama from Malice Mizer used to describe his fashion brand as: „elegant, gothic and lolita“. At the same time in the Kansai region, gothic punk flavoured brand Alice and the Pirates started, as did the brand that even sold coffin beds, ______ Maiden, and the brand that had princess sleeves resembling those of Victorian England, VISIBLE & ______. Among gothic lolita fans, the most beloved was manga and fashion drawn by Kusumoto Maki in the 80s called ________. In the 90s, it was the artist who illustrated magazine covers and wrote the manga „DOLL“, ______. Also, the most beloved film director of the gothic lolitas was Tim Burton. „The Nightmare Before Christmas“ was very popular, but the most popular movie was by the English writer Jim Carroll.

Wie man sieht, sind hier einige Lücken drin und ich weis auch nicht in wie weit es richtig ist, was ich da ausgefüllt habe. Der Test hat mir generell aber viel Spaß gemacht und ich habe so einiges lernen können bzw. auch neue Themen mit denen ich mich beschäftigen kann (。•̀ᴗ-)✧

Tag 51: Teile dein erstes Lolita Kleid und warum du es gekauft hast.
Beim ersten Beitrag zu der Challenge habe ich das Foto meines ersten Kleides bzw. JSK gezeigt und zwar ist es dieses gute Stück hier:

Warum ich diesen JSK gekauft habe, trotz der Tatsache, dass er von der „verschrienen Marke“ Bodyline ist, ist schnell erklärt. Denn nicht nur, das ich den unheimlich hübsch finde, sondern weil ich den wirklich günstig geschossen habe. Wie beim ersten Challengebeitrag erwähnt ist das ja das Foto der Vorbesitzerin, das ihr hier seht. Als ich mir das gekauft habe, war ich noch in der Ausbildung, als ich wirklich nicht viel verdient habe und so war ich unheimlich glücklich das ich es für gerade mal 25€ bekommen konnte.

Leider gibt es diesen JSK nicht mehr bei Bodyline und so kannich euch weder sagen ob der Print einen Namen hat und wenn ja wie der heißt, noch kann ich sagen, ob ich bei dem Kauf vor ein paar Jahren übers Ohr gehauen wurde, denn schon zu der Zeit gab es diesen JSK nicht mehr im Shop.

Wie dem auch sei, ich liebe diesen JSK bis  heute und trage ihn auch noch regelmäßig, trotz des eher schlechten Rufes den Bodyline in der Lolita Szene hat.

Tag 52: Lerne Sternkonstellationen zu benennen.
Ich habe schon vor Jahren gelernt Sternkonstellationen zu benennen und zwar dank dem Astronomie Kurs, den ich in der Schule belegt hatte. Ich habe sogar noch die Unterlagen aus dem Kurs aufbewahrt, genau so wie die Software und die Bestimmungsscheibe, die ich über den Kurs gekauft habe.

Die Sterne fand ich schon immer irgendwie interessant, allerdings war der Kurs auch gar nicht so leicht für mich, denn man muss eine ganze Menge rechnen und mit Dyskalkulie (quasi das Gegenstück zur LRS) ist das gar nicht so leicht. Darum habe ich mich in den letzten Jahren viel mehr mit Astrologie, also die Sternendeuterei beschäftigt – da muss man wesentlich weniger rechnen…

Übrigens, auch wenn mich die Sterne sehr interessieren, finde ich den Trend der Sternen-Prints in der Lolita Mode irgendwie lächerlich und ich habe bis jetzt auch noch keinen Print gefunden, den ich wirklich leiden mochte.

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 21. Februar 2016 in Challenge, Lolita, Persönliches und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: