‪#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 8. Woche (Tag 53 – 59)

Letzten Sonntag war ich auf dem „Stoffmarkt Holland“ und hatte daher keine Zeit für die LLC. Darum gibt es diese heute und morgen zu lesen.

3915e-365lolitachallenge

Also viel Spaß bei der 8. Woche der Lolita Challenge!

Tag 53: Stelle ein Outfit zusammen, welches auf einem Bild basiert.
Diese Aufgabe ist gar nicht so einfach für mich, da ich recht wenig Kleider habe mit Print, das an ein Gemälde erinnert. Und wenn ich mir überlege nah einer Mangazeichnung zu gehen, dann habe ich glatt das Gefühl ein Cosplay zu kreieren und Lolita ist kein Cosplay!!

Außerdem reicht es doch schon, dass ich schon zu Teenagerzeiten häufig aussah als würde ich ein Misa Amane Cosplay tragen. Nur weil ich einen sehr ähnlichen Kleidungsgeschmack hatte und habe wie sie. Es ist für mich z.B. nach wie vor keine große Schwierigkeit folgendes Outfit zusammen zu stellen, da ich alles (so oder so ähnlich) immer noch in meinem Kleiderschrank habe:

Tag 54: Mach ein Foto von da wo du deine Accessoires kaufst.DSCN0365
Ich musste echt lange überlegen, denn obwohlich einiges an Schmuck habe, wüsste ich jetzt aus dem Stehgreif nicht, wo ich den meisten Kram her habe. Und ich habe auch keinen bestimmten Laden, von dem ich sagen würde das ich da öfter hin gehe um Schmuck zu kaufen. Meine 3 Ketten bzw. die Anhänger sind z.B. aus gar keinem Laden. Die oberste Kette, die man auf dem Bild rechts kaum erkennt, ist ein keltischer Knoten, den ich auf dem Mera Luna 2014 gekauft habe. Das Ankh darunter haben Freunde anfertigen lassen und von denen habe ich das auch und den Amethysten hat mein Hamster mir geschenkt. Dieser kommt von einem Mittelaltermarkt, wie so einiges meiner Schmuckstücke.

Da ich also nicht mal eben schnell auf einen Mittelatermarkt oder sonst ein Festival komme, kann ich euch kein einziges Foto zeigen.

Tag 55: Lese den „Princess code“.
Der Aufgabe bin ich natürlich nach gekommen und weil ich zu der Aufgabe sonst nichts zu schreiben hätte, habe ich euch den „Code“ einmal übersetzt:

  1. Eine Prinzessin inspiriert andere dazu ihren Hoffnungen und Träumen zu folgen, dadurch dass sie ihre eigenen verfolgt.
  2. Eine Prinzessin grüßt jeden mit einem Lächeln zur Begrüßung, dass die Herzen der Freunde Schmelzen lässt und ihre Feinde entwaffnet.
  3. Eine Prinzessin hat Würde, die sie vor den Meinungen und dem Trotz unwissender Menschen schützt.
  4. Eine Prinzessin sieht immer schön aus, auch wenn sie schläft.
  5. Eine Prinzessin strebt nach Perfektion in jedem Schritt.
  6. Eine Prinzessin sollte jeden Tag frische Blumen bekommen, auch wenn sie sich diese selbst schenken muss.
  7. Eine Prinzessin wächst mit einem guten Verständnis zu ihrer Statur auf, und behandelt alles mit königlicher Würde.
  8. Eine Prinzessin reflektiert ihre innere Schönheit nach außen mit ästhetischen Entscheidungen.
  9. Eine Prinzessin zieht in den Krieg gegen Gewalt und Unhöflichkeit mit den Waffen der Etikette und verschwenderischer Großzügigkeit.
  10. Eine Prinzessin lebt jeden Tag aus dem Herzen heraus, sich frei ausdrückend und jeden Moment hütend.
  11. Eine Prinzessin hat das Recht, ihr Geld für schöne Dinge auszugeben die sie nicht braucht, weil Schönheit an sich ist unbezahlbar.
  12. Eine Prinzessin sollte ihrem Herz folgen und an ihre Träume glauben, auch wenn die ganze Welt gegen sie zu sein scheint.
  13. Eine Prinzessin respektiert ihre Umwelt und fördert die Schönheit der Natur.
  14. Eine Prinzessin ist nie zu beschäftigt, ein freundliches Wort oder Lächeln zu geben, wo es gebraucht wird.
  15. Das wertvollste Juwel einer Prinzessin ist die Hoffnung, die ihre dunkelsten Tage erleuchtet und ihr die Schönheit in jeder Seele zeigt, die trifft.

In gewisser Weise erinnern mich diese 15. Punkte an den sogenannten Wiccacodex„, den man in meinen Augen auch wunderbar hiermit verbinden kann, um ein ausgeglicheneres Leben zu führen.

Tag 56: Schaue dir die Posts aus dem Daily Lolita Livejournal an, die deiner Startzeit mit Lolita entstammen.
Damit war ich Vorgestern recht lange beschäftigt, denn ich wollte mir ein paar Inspirationen holen, bevor ich zum Stoffemarkt fuhr. Dabei sind mir so einige Sachen aufgefallen. Zuerst einmal gab es keine Postings in dem Monat, in dem ich auf Lolita gestoßen bin, aber aus dem Jahr. Dabei habe ich aber auch gleich bei EGL und Daily Lolita rumgestöbert.

Das nächste was mir auffiel war die Tatsache, das man früher wohl eher zweitraungig darauf geachtet hat, ob das Outfit stimmig ist, denn die Bilder aus der Zeit sehen im Vergleich  zu heutigen Postings recht grauenvoll und „ita-mäßig“ aus.

Der letzte Punkt der mir aufgefallen ist, bzw. wovon ich ausgehe, ist die Tatsache das es wohl weniger wichtig war, das der Rock richt aufgeplüscht und bauschig aussieht, denn auf vielen Bildern hing der Rock/das Kleid sehr schlaff herunter und wenn man dann doch mal nen Petticoat gefunden hat auf nem Bild, dann war der relativ dünn…

Tag 57: Schlage einer Lolita aus deiner Community einen Valentinsschatz vor.
Der Valentinstag ist nun schon eine Weile rum und wie ich schon einmal schrieb, bin ich auch kein großer Fan dieses Tages. Außerdem bin ich in keiner Lolita Community also bin ich eine sogenannte „lone Lolita“ und auch wenn Lace la Mode sagte, ich solle mir da einen raussuchen für eine Lolita die ich verehre, werde ich das nicht machen. Denn sowas finde ich albern.

Also kurz und knapp: Ich schlage niemandem etwas vor, denn jeder muss selbst sein Glück finden!

Tag 58: Lerne die Basics der Kalligraphie.
Ich habe in der 3. Woche schon mal erwähnt, das ich ein Kalligraphie Set von Hiro Leonardt besitze: Das habe ich nicht einfach so, denn als ich an der Designschule Schwerin war, gab es auch den Kurs „Schrift“ und da haben wir jeden Freitag den Umgang mit der Feder geübt. Und auch wenn der Dozent ziemlich streng war und nur wirklich perfekte Schriftstücke für gut befand, war der Kurs einer meiner Lieblingskurse.

Darum habe ich auch heute noch das Set immer griffbereit und übe recht regelmäßig um irgendwann doch mal ein perfektes Schriftstück an zu fertigen, was ich in der Designschule nie wirklich hin bekommen habe…

Wie es auch sei, unter dem Gesichtspunkt ist doch klar das ich die „Basics“ schon längst drauf habe und die nicht noch extra lernen muss (●ゝ∀・)ノ

Tag 59: löse ein Lolita Rätsel
Lace a la Mode hat für diese Aufgabe extra ein paar Rätsel erstellt, die man ganz gemütlich bei einer Tasse Tee lösen kann. Da ich heute Abend aber mal wieder unterwegs bin, hab ich da heute keine Zeit für. Aber irgendwann mach ich noch eines der drei Rätsel. Das Ganze erinnert mich übrigens an ein Spiel von Deerstalker Pictures:

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 5. März 2016, in Challenge, Lolita, Persönliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: