‪#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 11. Woche (Tag 73 – 79)

Ursprünglich wollte ich diesen Beitrag zur Lolita Challenge ganz regulär letzten Sonntag schreiben und veröffentlichen. Aber da bei meinem Hamster so mir nichts dir nichts das Internet ausgefallen war, musste ich diesen Beitrag leider verschieben…

3915e-365lolitachallenge

Darum gibt es dieses Wochenende wieder zwei Beiträge zur Lolita Challenge und ich wünsche euch viel Spaß mit Tag 73 -79:

Tag 73: Designe ein Outfit mit Stadt-Thema.
Das ist gar nicht so einfach, wenn man mal so gar nichts hat, was auch nur annähernd an Städte erinnert – da ich überwiegend unifarbene Kleider habe. Hätte ich das Union Jack Themed JSK von Innocent World, in welches ich mich verliebt habe, seitdem ich das Video von Deerstalker Pictures gesehen habe. Und für alle die das Teil nicht kennen, so sieht es aus: Okay, wer jetzt nicht erkennt, was das Ganze mit ner Stadt zu tun hat: Ich muss bei diesem JSK immer gleich an London denken – und das ist bekannter Weise ja die Hauptstadt von England ^^

Tag 74: Lerne die Basics der Stickerei.
Ich sticke selbst schon seit einigen Jahren und würde darum behaupten, das ich die Basics bereits drauf habe. Ich persönlich finde Sticken recht einfach und vor allem ist es schnell gelernt. Denn ich habe mir das Sticken tatsächlich selbst bei gebracht und selbst meine Mom, die das Sticken von einer ehemaligen Stickerin gelernt hat, sagt immer wieder das meine Stickereien meist aussehen wie gemalt (worauf ich sehr stolz bin).

Ein guter Weg selbst das Sticken zu lernen, sind sogenannte „Stickbilder“ die man heutzutage (leider) am besten übers Internet bestellen kann. Und wenn man sich das Bild rechts so anschaut, dann kann man sich gut vorstellen, das es eine lange Geschichte/Tradition besitzt und darum werde ich wohl demnächst mal einen separaten Blogeintrag darüber schreiben, da das Thema Sticken ja auch zum Projekt #Nadelwissen passt, welchem ich mich hier ab und an widme.

Tag 75: Finde ein Gesichtsplege Rezept, das über 100 Jahre alt ist.
Für mich als Wicca nicht ungewöhnlich zu wissen welche Heilkräuter man wie anwenden muss um die Haut zu pflegen. Die meisten solcher Rezepte sind sogar mehr als 100 Jahre alt und sind überwiegend Kräuter Tinkturen oder Öle. Da dieses Thema aber noch mehr Leser interessiert, als diejenigen unter euch die wegen der LLC hier sind, werde ich darüber in separaten Blogeinträgen schreiben.

Also gibt es hier einen schnellen Tipp um der Haut Feuchtigkeit zu spenden.  Das wohl bekannteste (und mit der ältesten) Hausrezepte, ist die sogenannte Quark-Honig Maske, die dem Gesicht mehr Feuchtigkeit verleihen soll. Diese gibt es bei mir allerdings nicht, da sie aus tierischen Produkten besteht und ich nach wie vor Veganerin bin.

Ein anderer guter Feuchtigkeitsliferant ist Kokosöl. Das hat man in Europa sicher vor 100 Jahren noch nicht verwendet um es im Gesicht zu verteilen und eine genaue Alternative zur Qarkmaske ist es auch nicht. Viel eher kann man es als gesündere und vegane Alternative zum kosmetischen Melkfett betrachten. Anders als Melkfett hinterlässt Kokosöl allerdings keinen Fettfilm, sondern zieht komplett in die Haut ein. Auch bei einer trockenen Kopfhaut oder trockenen Haarspitzen eignet sich Kokosöl, denn nach gründlichem Einmassieren (was die Durchblutung der Kopfhaut anregt), spendet es auch hier Feuchtigkeit.

Bevor ich jetzt aber ganz abschweife, widme ich mich lieber der nächsten Aufgabe und schreibe wie gesagt zu diesem Thema noch separat! ^^

Tag 76: Fotografiere das Lolita Kleid, welches du am längsten besitzt.
Diese Aufgabe ähnelt der von Tag 51, oder irre ich mich da? Denn da ich mein erstes Kleid das ich gekauft habe noch besitze, ist es auch das Lolita Kleid das ich am längsten besitze.

Aber da ich eigentlich erst richtig angefangen habe Lolita zu tragen, als ich endlich meinen ersten Petticoat gekauft habe, sahen meine ersten Versuche noch ein wenig… na ja … „Ita“ mäßig aus. Besonders weil ich mir noch keinerlei Kleider leisten konnte und ich mit normalen Klamotten improvisieren musste – auch meine Nähskills waren noch nicht so weit, das ich ganze Kleider selber nähen konnte.

Das erste Kleid, welches ich also als Lolita Kleid zweckentfremdete war dieses hier:

Das Kleid habe ich immer noch, aber aktuell liegt es auf dem Stapel mit Klamotten, die ich noch abändern will… mal schauen was ich daraus noch mache ^^

Tag 77: Kreiere eine Collage von deinem Lieblingskleid und Bildern in den selben Farben.
Ich bin wirklich nicht gut darin eine Collage zusammen zu stellen, vor allem wenn ich mein Lieblingskleid (Silent Moon OP von Moi-même-Moitié) gar nicht besitze… darum war ich dieses Mal ein wenig faul und habe mir bei Tante Google einfach eine nette Collage raus gesucht: Ich mag diese blau/schwarze Farbkombi irgendwie total, auch wenn ich bis auf einen Rock noch nichts in der Farbkombi im Schrank habe. Aber das wird sich sehr bald ändern! Wie das aussehen wird, werdet ihr dann bei Instagram erfahren.

Tag 78: Plane ein kleines Event das du mit deinen Freunden genießen kannst.
Zählt ein Umzug auch? Denn momentan muss ich bzw. müssen mein Hamster und ich diesen planen und ich darf Kartons packen, schließlich ist so ein Umzug von Hamburg nach Bremen nicht gerade schnell gemacht und sehr Zeitaufwendig. Darum kann ich dieser Aufgabe nicht wirklich nach kommen. Mal ganz davon ab, dass das Treffen dann wohl nichts mit Lolita zu tun haben würde – denn ich kenne immer noch keine Lolitas in meiner näheren Umgebung, mit denen ich mich treffen könnte…

Tag 79: Lerne scheller zu lesen.
Ich lese schon recht schnell – also so ca. 100 Seiten pro Tag und das obwohl ich noch eine ganze Menge anderer Sachen um die Ohren habe, wie gerade erwähnt. Wenn ich also noch schneller lese, verschlinge ich die Bücher noch schneller und dann wirds schwieriger Rezensionen zu verfassen. Für diese brauche ich nämlich ein wenig mehr Zeit und das macht es recht schwierig.

Was ich damit meine, kann ich euch am Besten mit den Manga erklären. So einen Manga lese ich generell an einem Tag durch. Und wenn ich mehrere Bände nacheinander lese, verwechsel ich ab und an auch mal die Vorkommnisse in den Bänden. Bei den Manga von Kentaro Sato zum Beispiel passiert mir das sehr oft, da ich die Story von 魔法少女・オブ・ジ・エンド  einfach nur genial finde. Um also Verwechslungen aus zu schließen, lese ich meistens einen Band nochmal, bevor ich darüber schreibe – damit ich eben weis wie viel ich von der Story erzählen kann ^^“

Das ist bei Manga ja auch nicht weiter schlimm, wie gesagt die lese ich an einem Tag durch, aber für Bücher brauche ich schon mal 1-3 Wochen, je nachdem wie dick das Buch ist. Selbst wenn ich noch schneller lesen könnte, als ich es jetzt schon tue, habe ich ehrlich gesagt keine Lust jedes Buch mehrmals zu lesen… dafür gibt es da draußen in der Welt einfach zu viele Bücher die ich noch lesen möchte – und es werden immer mehr. Ihr könnt ja unter dem Reiter „Bücher“ oben mal nachschauen, was ich aktuell alles so für Bücher habe und rezensieren möchte. Dazu kommen nochmal 9 Bücher, die mir mein Hamster wärmstens empfohlen hat. Er liest zwar nur selten Bücher, aber wenn er mir schon einen Autor und seine gesammelten Werke ans Herz legt, schaue ich doch gerne mal in besagte Bücher ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 26. März 2016, in Challenge, Lolita, Persönliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: