#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 16. Woche (Tag 108 – 114)

Oh ja, so langsam vermisse ich meinen ganzen Stuff, der noch bei meiner Mom steht und erst noch mit nach Niedersachsen ziehen muss… warum das so ist, erfahrt ihr heute in der 16. Woche der

3915e-365lolitachallenge

Also viel Spaß mit den Tagen 108 – 114: 

Tag 108: repariere ein Kleidungsstück
Hier haben wir schon den ersten Punkt, den ich mit dem Einleitungssatz meinte. Es ist nicht so, dass ich einiges zu nähen hätte oder so, nein was das angeht, habe ich noch einiges zu tun. Mir fehlen lediglich die Materialien, weil der Großteil meiner Nähsachen noch bei meiner Mom rumstehen und ich nicht mal eben knapp 170km überwinden kann um mir Nadel und Faden zu organisieren.

Also wird das wohl noch ein wenig warten müssen, bis alle meine Sachen hier sind. Oder zumindest bis Montag, da hohle ich nämlich Stopfgarn um ein paar Socken und Strumpfhosen zu stopfen. Das ist 1. keine große Sache, wenn man von der Menge absieht |ω・)و ̑̑༉ und 2. ist das auch nichts, was ich groß bebildere und in meinen Blog stelle!

Tag 109: Nimm ein Buch mit.
Ich habe immer, und zwar wirklich immer ein Buch dabei, wenn ich allein unterwegs bin. Denn ich bin eine ziemliche Leseratte. Ohne Buch wird mir in der Bahn oder im Bus recht schnell langweilig (und das Trotz Musik auf den Ohren). Außerdem hatte ich es mir schon in der Schulzeit angewöhnt mich in den Pausen lieber mit einer guten Lektüre in eine Ecke zu verkrümmeln, anstatt mich anderen auf zu zwingen bzw. waren mir andere Kinder eh schnell einfach zu laut.

Eine Kleine Story dazu: Als ich in der 5./6. Klasse anfing mein eigenes Buch zu schreiben, habe ich eine Zeit lang in den Pausen daran weiter geschrieben. Per Hand versteht sich, in der Zeit hatte ich weder in der Schule noch zu hause einen PC zur Verfügung für sowas. Leider musste ich das relativ schnell wieder unterlassen, weil das immer so aussah als würde ich Hausaufgaben machen und das durfte man nicht. Also habe ich wieder angefangen Bücher mit zu nehmen, aber da mich die Lehrer schon „auf dem Kieker“ hatten, wurde mir es irgendwann auch „verboten“ Bücher mit zu bringen, denn die Pause ist zur Entspannung da. Dass mich Lesen aber schon immer sehr entspannt hat, wollten die Lehrer damals nicht verstehen.

Also habe ich die Bücher erst nach einem Schulwechsel wieder mit genommen, obwohl ich diese da nicht häufig gebraucht habe – aber das ist ne andere Story. Jedenfalls ist die „Macke“ immer ein Buch dabei zu haben bei mir seit der 5. Klasse drin und ich lasse mir das auch nicht nehmen. ^^

Aktuell habe ich Désireé immer dabei, welches ich euch in der 3. Woche bereits vorgestellt habe. Momentan brauche ich wegen dem Umzug allerdings leider um einiges länger als sonst um das durch zu lesen.

Tag 110: Finde etwas um Spaß an einer Aufgabe zu haben, die du sonst hasst.
Das Erste was mir zu dem Thema einfiel, war Mathe. Die Mathematik und ich waren noch nie Freunde und werden auch nie Freunde werden. Das liegt nicht nur an der Dyskalkulie, die ich habe (kurz gesagt ich kann keinen richtigen Bezug zu Zahlen aufbauen). Ich habe auch das Problem, dass ich wenn es zum Rechnen kommt, dass ich schon nach 20 Minuten dermaßen Kopfschmerzen bekomme, als hätte mir jemand durchgehend mit einem Holzbrett auf den Kopf geschlagen, während ich rechne. Das ist wirklich nicht angenehm. Darum bin ich auch ganz froh, dass heutzutage vieles mit Maschinen gerechnet wird, auch im Einzelhandel. So konnte ich diese Ausbildung auch überstehen (nur un der Berufsschule musste ich öfter Aspirin futtern).

Wie könnte ich jetzt also das Thema mit etwas angenehmen verbinden? Nun ich habe es mir schon lange bevor es das Wort „weeaboo“ gab, welches jemanden im negativen Sinne beschreibt, der eine Obsession für Japan hat, angewöhnt, alles negative irgendwie mit Japanischen Sachen zu verknüpfen. Denn das ist nun mal mein Lieblingsland und bevor mir das jemand madig machen kann, muss schon einiges passieren.

Das hat auch meine damalige Mathelehrerin gewusst, die mir das mit der Dyskalkulie näher brachte. Anders konnte sie sich einfach nicht erklären, warum ich anderen erklären konnte, wie man die Aufgaben zu rechnen hatte, selbst aber fast durchgehend Fünfen in den Arbeiten schrieb – bis auf eine, das war aber eine Geometirearbeit, das war dann tatsächlich eine 1.

Diese Lehrerin jedenfalls, hat mir dann ein japanisches Rechensystem näher gebracht, in dem ich einfach nur Striche malen und diese abzählen musste, um zum richtigen Ergebnis zu kommen… und ich hab euch mal ein Video dazu raus gesucht:

Jedenfalls macht es mir diese Methode heute leichter zu Rechnen. Wirklich Spaß macht mir die Mathematik trotzdem nicht, denn die gerade erwähnten Kopfschmerzen bekomme ich damit nicht weg. Allerdings fällt mir jetzt auf Anhieb auch kein weiteres Thema ein, was ich nicht mögen würde.

Tag 111: Fotografiere etwas, das besondere Erinnerungen in dir weckt.
Das würde ich ja gerne machen, aber auch diese Dinge sind größtenteils noch nicht hier. Darum kann ich euch nur ein altes Foto von der Kette bzw. dem Amethysten, den ich von meinem Hamster geschenkt bekommen habe. Das war letztes Jahr zu Samhain (also im Oktober) beim Autumn Moon Festival in Hameln. Und nun wisst ihr auch in etwa welche Erinnerung da dran hängt ^^

DSCN0365

Außerdem habe ich auch noch eine ganz besondere Beziehung zu dem Stein an sich, worauf ich aber in einem separaten Post noch näher eingehen möchte.

Tag 112: Teile einen Lolita Ratschlag.
Ich erteile momentan via GuteFrage.net die meisten Ratschläge, zwar eher zum Veganismus als zum Thema Lolita, aber das ist auf der Seite ja auch nicht vorgesehen. Den häufigsten Ratschlag den ich verteile, kann man aber auch universell für alles einsetzten: Hab Spaß mit dem was du machst!! 

Das ist in meinen Augen das wichtigste überhaupt. Und gerade wenn man überlegt, wie schnell man heute auf Behind the Bows landen kann, sollte man sich immer vor Augen führen, dass man den Lolita Stil eigentlich in erster Linie für sich selbst und nicht für andere trägt. Für die Leute die nicht wissen, was Behind the Bows – kurz BtB – ist: Das ist eine anonyme Shit Storm Seite. Wo sich die eigentlich ach so lieben und netten Lolitas der weltweiten Szene über andere Lolitas, Brands, Prints und sonst etwas das Maul zerreißen können, ohne sich selbst preis zu geben.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich dort auch relativ häufig vorbei schaue und schon ab und an das ein oder andere lustig finde. Und selbst habe ich mich da auch schon selbst gefunden. Ich wurde da als „ita“ gepostet, mit einem der Outfits, die ich selbst noch nicht mal als Lolita Outfit bezeichne. In dem Fall kann ich einfach nur dazu raten, sich davon nicht angreifen zu lassen. Man muss schließlich Personen vor dem Posten unkenntlich machen. Das heißt, nur wer das original Bild kennt, der weis genau wer darauf zu sehen ist. Also keine Panik, wenn ihr euch da selbst findet!

Tag 113: zeichne das perfekte Lolita Schaufenster.
Zum Thema zeichnen habe ich hier schon genug geschrieben. Also zeige ich euch mal zwei Fotos, die ich toll finde – beide vom J-Store, meinem aktuellen Lieblingsladen, was Japan-Dinge angeht ˭̡̞(◞⁎˃ᆺ˂)◞*✰

Tag 114: Schalte beim Abendessen alle Mediengeräte aus.
Das werde ich definitiv nicht schaffen. Denn die Laptops von meinem Hamster und mir sind so gut wie immer an. Dafür haben wir dann aber den Fernseher nur für die Spielekonsole. Ja, dadurch dass ich zu meinem Hamster ziehe, habe ich das erste Mal seit 10 Jahren wieder einen Fernseher zur freien Verfügung. Aber das Bedürfnis fern zu sehen, habe ich einfach nicht… und ich denke auch nicht, dass sich das noch ändern wird.

Gut, dass die Laptops an sind, ist auch von Ernährungsberatern nicht gern gesehen, aber meistens ziehen die eh Updates, wärend wir essen sind, was wiederum heißt, dass die eh für sich ganz allein arbeiten dann ^^

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 24. April 2016, in Challenge, Lolita. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: