Montagsfrage: Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

Draußen ist der Sommer ausgebrochen! Und was macht man als Sonnenalergiekerin da am besten? Richtig, sich im schön dunklen und kühlen Zimmer verkriechen und sich den Büchern widmen. Wie gut, dass das Buchfreserchen heute mal wieder eine Montagsfrage parat hat! ^^

336f7-montagsfrage_banner

10847260ZNun, das erste Buch, welches ich in meinem alten Blog (der inzwischen nicht mehr existiert) Rezensiert habe, war Naokos Lächeln von Haruki Murakami. Das Buch  war mein erstes Buch von Murakami und ich habe es von der netten Buchhändlerin geschenkt bekommen, bei der ich Anfang 2012 ein Praktikum gemacht habe. Näher werde ich vorerst aber nicht wieder auf das Buch eingehen, da ich noch vor habe dieses zusammen mit dem gleichnamigen Film erneut und dieses Mal hier im Blog vor zu stellen.

Doch ich habe schon wesentlich früher Bücher rezensiert. Ich weis zwar nicht, wie es heutzutage in der Schule aussieht, aber ich durfte bereits in der Grundschule einiges an interessanten Büchern lesen (siehe Kleine Hasen werden Groß). Im Gegensatz zu manch anderem fand ich die Bücher, die wir als Klasse gemeinsam lasen, richtig gut und wenn ich diese dann mit den sehr trockenen Büchern vergleiche, die mein Cousin in der Schule lesen musste, bin ich echt froh über das was ich lesen musste.

Aber wir haben nicht nur als Klasse gemeinsam ein Buch gelesen, nein ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass wir im Deutschunterricht auch regelmäßig „Lesewochen“ hatten.

In diesen Wochen durften wir uns ein Buch aussuchen und mussten das mit Hilfe eines „Projektplans“ lesen bzw. gab es Zettel die wir selbstständig bearbeiten sollten mit Pflicht- und Wahlaufgaben. Das Buch, das wir uns aussuchen sollten, war eines von zu hause oder aus der Schulbücherei (falls man zu hause keine Bücher hat). Und am Ende dieser Lesewochen sollten wir dann eine Buchvorstellung vor der ganzen Klasse halten.

Da ich schon damals recht viele Bücher gehabt habe (im Vergleich zu meinen Mitschülern), konnte ich von meinen eigenen Büchern wählen und da wählte ich das Buch Frei wie der Wind von Laura E. William. Das Buch hat mir besonders viel Spaß gemacht in der Lesewoche und ist mir so positiv in Erinnerung geblieben, dass ich das Buch bis heute noch im Bücherregal stehen habe. Ergo wird auch zu dem Buch irgendwann mal eine Rezension, hier im Blog, veröffentlicht  und ich gehe darum nicht weiter auf den Inhalt ein.

Fakt ist jedoch, dass dieses Buch das wirklich aller erste Buch war, zudem ich eine Buchvorstellung bzw. Rezension gemacht habe.

Wie sieht es bei euch aus? Welches Buch habt ihr mal Rezensiert?

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 9. Mai 2016, in Montagsfrage. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: