#‎365LifestyleLolitaChallenge‬: Die 32. Woche (Tag 220 – 226)

Ab heute hängen wir nur noch eine Woche zurück mit der LLC, was bedeutet, dass nächste Woche wieder zwei Beiträge dieser Challenge kommen werden und dann wieder nur eine pro Sonntag.

3915e-365lolitachallenge

Aber bevor wir uns jetzt auf nächste Woche konzentrieren, wünsche ich euch viel Spaß mit dem heutigen Beitrag!

Tag 220: Teile ein Kleid welches du besessen hast und warum du es nicht mehr besitzt.
Hier müsste ich euch ein altes Kinderfoto von mir zeigen, jedoch ist dieses bei meiner Mom zu hause und darum kann ich euch das Kleid nicht zeigen. Warum ich dieses Kleid nicht mehr habe, habt ihr sicher schon raus gelesen. Denn ich war 7 Jahre alt, als ich besagtes Kleid getragen habe und ich habe es geliebt!

Jetzt im Nachhinein betrachtet finde ich das schon lustig, dass bereits damals mein Lieblingskleid ein schwarzes Samtkleid mit roten Rosen und Rüschen war. Dazu habe ich liebend gern meine schwarzen Lack-Sandalen mit den Schleifen oben drauf getragen.

Tag 221: Lese nochmals dein Lieblingsmärchen.
Von meinem liebsten Märchenbuch habe ich euch bereits berichtet. Welches Märchen bzw. welche Geschichte ich aus diesem Buch am tollsten finde, kann ich allerdings gar nicht sagen, weil ich eben das komplette Buch so toll finde!

Ein Märchen was gut zu dieser Jahreszeit passt, trägt den Titel „die Wäsche“ und dieses Märchen beginnt so:

17519133847„ich schien auf den Garten herab“, erzählte de Sonne. „Um den Rasenplatz herum tanzten weiße Gestalten einen Ringelreihen. Einige von ihnen hatten zwei Beine und weiter nichts, andere hatten nur zwei Arme, und wieder andere hatten weder Beine noch Arme. Kannst du raten, was das für eine Gesellschaft war?“
Es war Wäsche! Im Hause war gewaschen worden, und nun hatte man die Wäsche hier zum Trocknen aufgehängt – rund um den grünen Rasenplatz herum. Sie tanzte wirklich, und der Tanzmeister war der Wind. Er blies und blies: „So müßt ihr es machen, so.“

Ihr könnt an dem Zitat sicher sehen, wie alt dieses Buch ist, denn es ist in alter Rechtschreibung geschrieben. Und ich finde, auch wenn es hier nur um die Wäsche geht, ist es unheimlich süß geschrieben ^^

Tag 222: Fotografiere etwas in deiner Lieblingsfarbe.
Meine Lieblingsfarben sind schwarz und Lila, wie ihr sicher wisst. Und da ich keine Kleidung, Möbel oder sonst was fotografieren wollte, gibt es jetzt ein Blumenfoto, welches ich vor knapp einem Jahr gemacht habe. Ich finde das mixt Lila und Schwarz irgendwie!

Foto0033

Tag 223: Teile wie du dir deinen perfekten Kleiderschrank vorstellst.
Da kann ich euch gerne meinen eigenen Kleiderschrank zeigen, denn das ist bis jetzt der beste Kleiderschrank, den ich je besessen hab, auch wenn der komplett weiß ist von außen. Ich zeige euch auch gerne das Abteil mit den Ganzen Sachen, die ich hängend da drin habe. Hinter dem Spiegel (an dem ihr sehen könnt, wie groß dieser Schrank ist) ist dann das Abteil mit dem ganzen Kram zum legen und der ganze Rest. Den behalte ich mal für mich ^.~

wp-1471526771179.jpg

Tag 224: Lerne Notenlesen.
Seitdem ich (wieder) verstärkt Keyboard spiele, versuche ich diese blöden Noten lesen zu lernen! Und das ist gar nicht so einfach, denn ich brauche die nur selten, weil ich ein „halb absolutes Gehör“ habe. Halb deswegen, weil ich nur ein Piepen höre, wenn die Töne zu hoch werden.

Also wenn jemand von euch Tipps hat, wie man das Notenlesen lernt und das gelernte auch behält, dann schreibt mir diese gern in die Kommentare, denn mich nervt das ich die nicht lesen kann!

Tag 225: schaue dir den Ausstellugsplan von deinem Lieblingsmuseum an
Ein Lieblingsmuseum habe ich nicht wirklich, auch wenn ich vom Hamburg Museum total begeistert bin. Warum das so ist, kann daran liegen, dass ich noch nicht so oft in nem Museum war. Denn alleine ins Museum gehen finde ich voll langweilig.

Tag 226: säubere deinen Geldbeutel.
Ich habe auf dem Mera Luna wirklich überlegt, ob ich mir ein neues Portemonnaie kaufe. Aber ich habe kein schickes gefunden, das meins ersetzen könnte, welches ich von meiner Ausbildunsbetreuerin im 2. Ausbildungsjahr geschenkt bekommen habe. Aufräumen brauche ich das gute Stück momentan allerdings nicht… ist leider nicht viel drin im Moment.

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 21. August 2016, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: