Halloween 2016: Tag 17 – Insects

halloween-banners-vector-2 - Kopie
Kennt ihr den Film Pans Labyrinth? Wenn nicht, müsst ihr diesen unbedingt nachholen. Doch ich will heute nicht näher auf diesen Film eingehen, viel eher ist er schuld daran, dass ich beim Stichwort Insekten immer irgendwie an Feen denken muss. Zugegeben, ich habe mich schon viel mit den unterschiedlichen Gottheiten, des Wiccatums auseinander gesetzt und auch zu vielen Naturgeistern kann ich euch etwas sagen, doch Feen, wie man sich klassischer Weise vorstellt (siehe Bild), sind mir bis jetzt noch recht selten unter gekommen – und das obwohl sie tief im keltischen Glauben, auf dem vieles im Wiccatum baut, verwurzelt sind.

Bei den meisten Feen soll es sich aber gar nicht um die kleinen, geflügelten Damen handeln, die sich zum Schutz in Blumen und Insekten verwandeln oder sich gar unsichtbar machen können. Nein häufig sind damit weibliche, gutwillige Natur- und Elementargeister gemeint. Dennoch sollen auch diese Feen vor allem an Quellen im Wald oder im Erdinneren zu finden sein. Da sie aber sehr scheu sind, ist es sehr schwierig eine zu Gesicht zu bekommen. Und ja, auch wenn ihr mich jetzt für verrückt haltet, bin ich davon überzeugt, dass Feen bzw. Natur- und Elementargeister nur zu den Fabelwesen gehören, weil immer weniger Menschen diese Wesen zu Gesicht bekommen.

Die Fee, die man sich heute unter dem Begriff vorstellt, fand erstmals Erwähnung in der mittelhochdeutschen höfischen Dichtung. Der Begriff kam von dem französischen fée, was wiederum vom lateinischen Wort fatua (Wahrsagerin) bzw. fatum (Schicksal) abgeleitet wurde. Daher ist es bestimmt auch nicht verwunderlich, dass Morgana von Avalon, aus der Artus-Saga, als Fee dargestellt bzw. betitelt wird (einer ihrer Titel war: Morgan le Fay).

Bei den Römern und Griechen sind es übrigens die Nymphen, die die Rolle der klassischen Fee innehaben. Von dort kommt auch der Mythos, dass Feen es vor allem auf Männer abgesehen haben um ihre Kinder in die Welt zu setzen bzw. sich der Lebensenergie der Männer zu bedienen. Denn nicht selten bringen z.B. Wassernymphen ihre Liebhaber dazu ihnen in ihr Reih zu folgen. Ohne jegliche Taucherausrüstung führt das jedoch zum Ertrinken des Liebhabers…

Die Nymphen sind es übrigens auch, denen eine große Liebe zum Tanz und Spielen nachgesagt wird, woher die Geschichte des Feenreichs herrühren dürfte, in das meist Kinder eingeladen werden um dort zu feiern, zu tanzen und zu spielen. Diese Kinder werden in diesem Reich dazu verleitet etwas zu essen und/oder zu trinken. Tun sie dies, werden sie selbst Teil des Reiches und kommen nie wieder in die Welt der Menschen zurück.

Auch Elfen, eine weitere sehr eng Verwandte Art von Natur- und Elementargeistern, wird diese Geschichte gern auferlegt. Und es gibt auch genug Darstellungen, in denen sich Feen und Elfen extrem ähnlich sind. Andere Darstellungen lassen eher eine Verwandschaft zu den Zwergen vermuten und wieder andere erinnern eher an die Elben von J.R. R. Tolkien. Hier kann man nur sagen, dass irgendwo alle zu einer Familie gehören, nämlich der Natur- und Elementargeister – und ja auch zur Familie der Fabelwesen.

Bevor wir nun aber noch weiter ins Detail gehen, schließe ich den Post für heute schon, denn schließlich sind wir von Insekten großen Feen schon zu Menschen großen Elben gelangt. Wenn ihr mehr über solche und ähnliche Wesen erfahren wollt, kann ich jedoch gern in zukünftigen Blogeinträgen mehr dazu schreiben. ^^

Nun gilt wie immer: Wenn ihr eigene Beiträge zu dem Thema habt, dann verlinkt diese gern mit dem blauen Frosch oder ladet ein Foto auf Instagram hoch, mit dem Hashtag #ichishalloween16

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 17. Oktober 2016, in Challenge, Halloween. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: