Anime Challenge: Mecha Anime

cooltext117614132246700Tag 83

Heute geht es um ein Thema, bei dem man wohl eher meinen Hamster fragen müsste, welchen Anime ich hier vorstellen sollte. Schließlich sind Mecha Anime seine liebsten Anime.Nur leider ist er immer noch außer Landes, was mich jedoch nicht davon abhält einen seiner liebsten Anime vor zu stellen. Und wer jetzt so etwas wie Neon Genesis Evangelion oder Gudam Seed erwartet, der liegt falsch! Denn gerade weil diese beiden Anime zu den bekanntesten unter den Mecha Anime zählen, habe ich mich für 蒼き鋼のアルペジオ -アルス・ノヴァ- entschieden. In der Umschrift steht dort Aoki Hagane no Arpeggio: Ars Nova, ist aber im Deutschen einfach unter Arpeggio of Blue Steel, bekannt.

Die Story des Animes ist schnell erzählt: Eines Tages taucht auf den Weltmeeren eine mysteriöse Flotte auf, die den Namen „Nebelflotte“ bekommt, welche durch Einsatz von spezieller Waffentechnologie die Menschheit aus den Meeren vertreibt und den gesamten interkontinentalen Warenverkehr zum Erliegen bringt. Ein nicht endender Kampf um die Meere beginnt und als dieser Kampf schon 17 Jahre andauert treten Gunzou Chihaya und seine Crew in den Kampf ein. Die Menschheit setzt große Hoffnungen in die Crew, denn sie habe  die I-401, ein U-Boot der Nebelflotte, auf ihrer Seite. Das besondere an dieser Nebelflotte ist, das jedes Schiff eine Personifikation besitzt. So ist das Mädchen  mit den langen, weißen Haaren auf dem oberen Bild (im Vordergrund), nicht nur Iona, sondern ebenso das U-Boot I-401.

Das besondere an diesem Anime – und auch der Grund warum mein Hamster den so feiert – ist, dass das Spiel World of Warships zu diesem Anime ein paar Schiffe herausgebracht hat und dank einiger Mods kann man das komplette Spiel in den Anime verwandeln und die Schlachten selbst nachspielen. Für jemanden, der sich wie mein Hamster sich gerne mit zocken und der Möglichkeit sich online im Team mit anderen quasi die Köpfe einzuschlagen (man nennt es auch PvP), scheint das hier also ein wahrer Traum zu sein. Jedenfalls kommt es mir so vor, jedes Mal, wenn ich meinen Hamster beobachte…

Ich selbst finde den Anime nicht schlecht, wenn auch bei weitem nicht so gut wie Neon Genesis Evangelion oder Gundam Seed. Dennoch habe ich die 12 Folgen, die der Anime hat, gern gesehen, was mitunter an dem Opening und Ending der Serie lag. Diese werden nämlich von Nano gesungen, einer Sängerin, deren Musik ich unheimlich gern höre!

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 18. November 2016, in Anime Challenge. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: