Sonntagsfüller: Wochenrückblick #16

Noch habe ich keinen guten Ersatz für die LLC gefunden, obwohl mir Challenges wie die Harry Potter- , Pokémon-, Zelda- oder die Game Challenge nahegelegt worden sind. Mal schauen, ob ich davon demnächst mal eine in Angriff nehme. Bis dahin gibt es aber weiterhin einen einfachen Wochenrückblich von mir zu lesen. Und wie immer bin ich auf eure Kommentare und/oder Vorschläge gespannt!

Gesehen:
Kennt ihr die YouTube Serie Video Game High School? Wenn nicht, dann schaut mal unbedingt hier vorbei! Wie der Titel schon sagt, dreht sich die Serie um eine Schule, in der es nur ums zocken geht. Und das ganze auf nem filmerischen Niveau, von dem sich manch eine andere TV Serie ne Scheibe abschneiden könnte!

Desweiteren habe ich mir zusammen mit meinem Hamster den Film 5 Zimmer, Küche, Sarg angeschaut, für den es in kürze eine Kleine Review hier im Blog gibt, da es sich bei dem Film um eine Vampirkomödie handelt. Perfekt also für meinen „Vampirfilm-Donnerstag“!

Mein persönliches Highlight dieser Woche war aber der Konzertbesuch am Freitag! Es spielten Unzucht im Knust (Hamburg) und es war einfach episch – und das nicht nur weil es sich um meine Lieblingsband handelt und die genau an meinem Geburtstag in meiner „alten Heimat“ spielte, sondern auch weil der Abend einfach nur richtig Spaß gemacht hat! Und das hat auch die Band gesagt.

Gelesen:
Vor allem habe ich diese Woche Chats und Forenbeiträge gelesen. Eigentlich hätte ich mich auch noch mit dem Final Fantasy Pen&Paper auseinander setzen müssen. Warum ich nicht dazu gekommen bin, seht ihr weiter unten…

Gehört:
Diese Woche habe ich am häufigsten das Album Darklore Manor von Nox Arcana gehört. Gleich gefolgt von der kompletten Diskografie meiner Lieblingsband Unzucht, was ja auch kein Wunder ist, da die Band ja wie gesagt am Freitag in Hamburg war. In der Zeit von Freitag bis heute habe ich übrigens den Song „Neuntöter“ vom neuen, gleichnamigen Album von Unzucht am aller häufigsten gehört:

Gespielt:
Ich habe mich diese Woche wieder kurz an God Eater versucht, komme aber nach wie vor mit der einen Mission nicht weiter. Darum habe ich mich kurzerhand meinem Lieblings-Game Unniversum gewidmet, nämlich Castlevania und seit langem mal wieder Castlevania: Lords of Shadow 2 angefasst. Und dabei gemerkt, dass ich nach wie vor eine Gänsehaut vom Soundtrack des Spiels bekomme. Auch das Design und die Tatsache, dass man dieses Mal Dracula spielt, macht es für mich persönlich zu einem sehr starken Vertreter des Castlevania Universums!

Aber ich habe nicht nur das gespielt, sondern dank Steam Sale konnte ich mich auch selbst an den ersten Teil von Dishonred setzen. An sch ist es vielleicht nicht ganz so ratsam für mich, das Spiel zu spielen, da ich gerade bei Cruentus das dazu laufende Lets Play anschaue, aber es hat mich halt tierisch in dem Fingern gejuckt. Vor allem weil man ja dem zweiten Teil in letzter Zeit kaum aus dem Weg gehen kann. Das finde ich an sich uch nicht schlimm, im Gegenteil, das was ich bereits vom zweiten Teil gesehen habe ist verdammt awesome! Nur leider sind die knapp 60€, die Steam dafür noch verlangt einfach zu viel Geld für mich.

Gegessen und getrunken:
Diese Woche ist so gar nichts besonderes bei meinem Essen oder bei den Getränken dabei gewesen, was ich euch zeigen könnte. Und besonders gesund war es auch nicht (ja, auch bei veganem Essen gehts ungesund), denn größtenteils hab ich Lebkuchen gefuttert. Dafür habe ich diese Woche besser getrunken als letzte Woche, denn es sind „nur“ 3,6L die ich auf die Woche gerechnet zu wenig getrunken habe, was für mich schon ein guter Schnitt ist.

Getan:
Am Montag, kam mein Hamster endlich wieder aus den USA und dementsprechend habe ich an dem Tag nicht viel gemacht… außer ein wenig Maschinenpflege, denn auch Nähmaschinen wollen ab und an mal geölt werden! Den Rest der Woche habe ich dann auch nicht viel gemacht, außer zocken, mit meinem Hamster kuscheln (schließlich waren wir seit langem mal wieder einen Monat voneinander getrennt!) und dann noch so alltägliche Dinge wie Einkaufen usw.

Gedacht:
Gerade seit Freitag schwirren mir vor allem die Songtexte vom Neuntöter Album durch den Kopf. Ansonsten sind meine Gedankengänge diese Woche mal wieder reine Privatsache, denn teilweise könnten die sonst fast schon dafür sorgen, dass mich irgendein Psychiater mal einsackt. ;P

Geärgert:
Nach dem Konzert von Freitag sollte eigentlich eine Pen&Paper Runde stattfinden, genauer gesagt wäre ich als SL tätig geworden und wir hätten Final Fantasy gespielt. Aber leider wurde ich vorher ausgenockt. Denn Beim Einkaufen fanden wir eine neue vegane Pizza, auf der nirgends Knoblauch aufgelistet war… und daher haben wir die gekauft. Doch nachdem ich die gegessen habe, würde mir dermaßen schlecht, dass wir davon ausgehen, dass da doch eine kleine Menge Knoblauch drin war.

Und daran sieht man mal wieder: selbst auf kleinste Mengen reagiert mein Körper mit einer Abwehrhaltung. Ich bin nur froh, dass sich das im Laufe des heutigen Tages wieder beruhigt hat, denn sonst hätte ich auch noch ins Krankenhaus fahren können…

Ihr dürftet also verstehen, warum ich deswegen ziemlich angepisst war, denn so fiel für mich nicht nur das Pen&Paper Wochenende flach, sondern ich habe auch meinen Hamster auf trab gehalten, denn mit Allergien ist nicht zu spaßen!!

Gekauft:
Da ich ja am Freitag das Geburtstagskind war, habe ich dieses mal nichts gekauft, sondern Geschenke bekommen! Eines davon war das Tour-Shirt von der Neuntöter Tour, welches ich vorhin auch auf Instagram hochgeladen habe. Angezogen wirds nächstes Wochenende! Denn…

Geplant:
auch nächstes Wochenende steht ein Konzertbesuch an, nämlich von der Lieblingsband meines Hamsters: Schwarzer Engel! Da werden wir natürlich hin fahren. Doch zuvor ist noch ein Stammtisch des Hamburger Parts des Gothic Forums Dunkles Leben anberaumt – und ich werde die Woche über den „Briefkastendienst“ übernehmen, da sich mein Hamster ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gegönnt hat und sich einen neuen Rechner zusammengestellt hat, der hier her geliefert wird  – in Einzelteilen. Daher steht auch irgendwann noch auf dem Plan, diesen Rechner auf zu bauen, wobei ich wohl assistieren darf.

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 27. November 2016, in Persönliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: