Anime Challenge: Supernatural, Ecchi, Harem und Bishounen

cooltext117614132246700

Im Moment habe ich so viel um die Ohren, dass mein Blog ein wenig zu kurz kommt. Dennoch möchte ich euch auch heute wieder 4 Anime vorstellen und lege auch gleich damit los!

Tag 93 – supernatural Anime

Eigentlich ist hiermit ein Anime mit Übersinnlichen Wesen gemeint sein, also ein Anime aus dem Genre „Supernatural“, jedoch kann ich nicht widerstehen euch heute Supernatural: The Animation vorzustellen! Dieser Anime umfasst 22 Folgen, die alle an die US-Serie Supernatural angelehnt sind. Ja, die Folgen sind anhand gleicher Namensgebung sogar eins zu ein zu zu ordnen, was es mir als großer Supernatural Fan sehr einfach macht direkte Vergleiche zu ziehen.

 

Wie man sieht, fängt dieser Vergleich auch schon beim Cover an. Man erkennt deutlich den großen Einfluss der Serie auf den Anime. Das kann gut sein, liegt aber im Auge des Betrachters. Doch da hinter der Produktion des Anime das Studio Madhouse steht, hat dieser für mich schon einige Pluspunkte gesammelt, denn Madhouse hat so großartige Anime wie Death Note und Hellsing Ultimae OVA zu verantworten. So ist auch der Madhouse typische Stil in Supernatural: The Animation wieder zu finden.

Dennoch fiel es mir Anfangs ein wenig schwer Dean Winchester als eben solchen wieder zu erkennen, denn er ist im  Gegensatz zu seinem Bruder Sam nicht ganz so gut getroffen worden, meiner Meinung nach…

Auch und wer weder den Anime noch die US-Serie kennt, dem fasse ich die Story kurz mal zusammen: Sam und Dean Winchester verlieren als Kinder ihre Mutter bei einem Hausbrand. So heißt es offiziell. In Wahrheit war es ein Dämon, der ihre Mutter tötete. Und seit dem Tod wurden die beiden Brüder von ihrem Vater zu Jägern ausgebildet. Irgendwann wird es Sam zu viel und beschließt sein eigenes Leben zu führen. So geht er zum Collage, st Sputzenschüler und hat eine tolle Freundin namens Jessica.  Doch die Vergangenheit holt Sam wieder ein, als Jessica eines Nachts von dem gleichen Dämon geholt wird, wie auch Sams Mutter 25 Jahre zuvor. Daraufhin schwört er Rache und nimmt zusammen mit seinem Bruder die Jagt auf die Dämonen wieder auf…

Das ist übrigend eine Beschreibung, die sowohl zu den ersten beiden Staffeln der US-Serie als auch zu Anime passt. Und ich selbst kann nur empfehlen in beides einmal rein zu schauen!

Tag 94 – ecchi Anime

Ein Ecchi Anime ist ein Anime mit sexuellen Anspielungen. Anders als in Japan, wo  Hentai und Etchi  als gleichwertige Bezeichnungen für versaut und pervers benutzt werden, wird unter Ecchi hierzulande meist eine „softere“ Variante des Hentais, darunter verstanden.  In genau diese Kategorie gehört ein Anime, den ich sehr gerne geschaut habe, und von dem ich die Endings wirklich liebe. Ich rede hier von ロザリオとバンパイア also Rosario+Vampire.

In dem Anime geht es um Aono Tsukune, einem Jungen, dessen schlechten Noten ihm nicht erlauben sich auf eine seiner Wahlschulen einzuschreiben. Doch viel schlimmer ist es, dass die Schule die ihn dann doch noch annimmt sich als Schule für Youkai – also Dämonenwesen – entpuppt.  Da er der einzige Mensch unter den Youkai ist, von denen nicht wenige gerne mal Menschen fressen, muss er daraufhin ständig um sein Leben fürchten und sein Schulleben wäre wohl eine einzige Qual, gäbe es da nicht einen Lichtblick, nämlich die Vampirin Moka, in die sich Tsukune ziemlich schnell verliebt.Lustig wird es aber als die vollbusige Succubus sich an Tsukune ran macht, er von einer schüchternen Schneedämonin bestalkt wird oder sich eine augenscheinlich viel zu junge Hexe Chanchen bei ihm ausrechnet…

Alles in allem kann man also sagen, dass es sich bei dem Anime um eine Komödie mit einer ordentlichen Portion kurzer Röcke, Pantys und großer Oberweite handelt. – Typisch Ecchi halt. ^^“

Tag 95 – Harem Anime

2014 habe ich im Blogeintrag zum Thema Schuluniformen bereits einen Anime angesprochen, der aus dem Harem Genre kommt. Nämlich Shuffle! Und um es einmal vorweg zu sagen: Ich finde immer noch diese Schuluniformen echt toll und ich weis immer noch nicht warum… ^^“

Wie man an dem Bild schon erkennt, gibt es in dem Anime wirklich viele Mädels. Das komplizierteste daran ist jedoch, dass 3 Welten existieren: die Menschenwelt, die der Dämonen und die Welt der Götter. Und aus allen Welten leben Rassen seit einiger Zeit friedlich in der Menschenwelt zusammen. Doch bevor das passierte, haben zwei Prinzessinnen  in ihrer Kindheit Kontakt zu einem Menschen und verliebten sich glatt in ihn. Der Name des Mensches lautet  Tsuchimi Rin.

Jahre später tauchen sowohl Nerine, die Prinzessin der Dämonenwelt und Lisianthus die Prinzessin der Götterwelt wieder auf in der Menschenwelt auf. Genauer gesagt in Rins Schule, mit deren Eltern im Gepäck und diese verlangen von dem Jungen, dass er eine von beiden zur Frau nimmt. Dieser jedoch hat daran gar kein Interesse.

Viel mehr kann und will ich zu dem Anime auch nicht verraten, denn das würde zu viel verraten und wohl auch den Humor irgendwie heraus nehmen.

Tag 96 – bishounen Anime

Der Begriff Bishounen ist die japanische Bezeichnung für das Idealbild eines schönen jungen Mannes. Und das ist auch das Einzige was ich euch darüber erzählen kann. Denn auch wenn die Zielgruppe dieses Genres eher weiblich ist und auch viele weibliche Anime Fans darauf stehen, so sprechen mich doch eher hübsche Mädels an. In der Beziehung bin ich also quasi ein Kerl.

Laut einer Topliste, die ich im Internet gefunden habe, gehört der Anime Amnesia, welchen ich euch schon in der ersten Januarwoche vorgestellt habe, zu diesem Gernre.  Auch Diabolik Lovers oder 07-Ghost sollen in das Genre gehören. Beide Anime wurden mir von Bloglesern empfohlen, aber ich bin bis heute noch nicht dazu gekommen diese Anime auch nur Ansatzweise an zu schauen. Ergo kann ich hier weder einen aniem vorstellen, noch wirklich empfehlen…

Advertisements

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 20. Januar 2017, in Anime Challenge. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: