Archiv für den Tag 6. Juni 2017

Witches‘ Circle Challenge: Tools

Nachdem ich am 08.07.17 bemerkt habe, dass meine geplanten Postings nicht veröffentlicht worden sind, muss ich diese nun also mal eben bis zu diesem Datum nachtragen bzw. beenden. Wer also neu auf meinen Blog stößt, dem wird wohl nicht viel auffallen, regelmäßigen Lesern dürfte das allerdings schon auffallen und dafür entschuldige ich mich an dieser Stelle!

Und nun kommen wir ohne große Umschweife zu dem Tools, die ich habe/ verwende in meiner „magischen“ Arbeit. Über die Jahre hinweg hat sich da so einiges angesammelt und das obwohl man selbst meiner Meinung nach theoretisch das einzige Werkzeug ist, das man braucht…. Es sei denn man ist effektiv darauf aus, Tarot Karten legen zu wollen etc.

Mit Tarot hatte ich lange Zeit ja nichts am Hut, aber seitdem ich das Vampyre Tarot von Ian Daniels gefunden habe, gehört dieses tatsächlich zu den Tools, die ich am häufigsten nutze.

Davor habe ich am häufigsten mit meinen vier Pendeln gearbeitet, zu denen ich auch nochmal gesondert einen Blogeintrag schreiben will und werde.

Ein Tool, welches ich seit kurzem recht häufig nutze, um mein Räucherwerk, Kräuter oder ähnliches klein zu bekommen, was ich eben zum Räuchern und für Rituale brauche, ist diese Kaffee- bzw. Gewürzmühle. und gleich daneben seht ihr eben einen Teil der Kräuter und co. Ich bewahre sowas irgendwie unglaublich gern in solchen Reagenzgläßchen auf…

 

Als nächstes zeige ich euch ein Yule Geschenk von meinem Hamster, welches zwar verspätet ankam, aber ich bin wirklich glücklich, dass es überhaupt angekommen ist.

Diese Druidensichel nimmt man normalerweise nur fürs Kräutersammeln, aber ich nutze es auch als Ersatz für ein einfaches Athame, da ich den magischen Dolch bis heute nicht besitze. Dabei ist es zwar nicht ganz so einfach mit der Sichel „punktgenau“ zu arbeiten, allerdings gewähnt man sich daran – zumindest habe ich mich sehr schnell damit arrangiert.

Zum Kräuter Sammeln habe ich zwar noch ein paar andere Sachen, allerdings sind das ganz einfache Werkzeuge für Hobby- und Balkongärtner. Darum mache ich jetzt einfach mal mit anderen Tools weiter, nämlich meinen Messing Tools, welche ich euch schon einmal im Blogbattle vor zwei Jahren vorgestellt habe.

Ihr seht hier nicht nur einen Kelch, einen Kessel, eine Räucherschale und einen Mörser aus Messing, sonder auch all meine Edelsteine, eine Kerze (die dank Wicca A year and a Day dort stellvertretend für viele steht), im Hintergrund meinen Mondkalender und natürlich die Baumscheibe, die genauer genommen mein Altar ist.

Zu guter letzt nehme ich vor allem meine Bücher zur Hand… also meine eigenen Books of Shadow. Denn in ihnen habe ich einiges stehen, was ich nahezu täglich nachschlage. Und darum habe ich auch zwei Stück.

Beide sind nicht wirklich arg groß, wie man am 50 Cent Stück auf dem Bild erkennt. Trotzdem ist in dem kleineren die Information quasi komprimierter, da es sich dabei um ein BOS handelt, welches ich nur für Reisen und längere Ausflüge führe. Sprich das kommt überall mit hin,  währenddessen in dem anderen Buch zwar mehr Infos stehen habe, aber dieses immer zu hause bleibt.

Und weil wir gerade bei Büchern sind, hier sind auch noch zwei „Bücher“ die zu den wichtigeren unter meinen Tools zählen. Das eine ist, wie man unschwer erkennen dürfte ein Horoskop-Block, welches eigentlich nur ein Block voll mit „Formularen“ ist, die mir helfen Jahreshoroskope zu erstellen – was ich neuerdings wieder häufiger machen darf – und das Blaue Buch war ganz früher mal als mein Buch der Schatten vorgesehen, da ich ein ähnliches haben wollte wie meine Mom. Doch schlussendlich ist daraus eher ein „Divination Journal“ geworden. Sprich darin schreibe ich vorrangig größere Tarotlegungen auf.