Archiv für den Tag 9. Juni 2017

Witches‘ Circle Challenge: Dark and Light

In meinen spirituellen Praktiken arbeite ich überwiegend mit den fünf Hauptelementen (Feuer, Wasser, Erde, Luft, Geist). Meiner Meinung nach beinhaltet das auch Licht und Dunkelheit, weil ich glaube, dass jedes Element Licht und Dunkelheit im selben Maße enthält. Gleich der Lehren der Dualität und dem Prinzip von Ying und Yang.

Desweiteren bin ich davon überzeugt, dass das Arbeiten mit den puren Elementen, die Energien in alle Richtungen beeinflussen kann, somit auch in Licht und Dunkelheit, positiv und negativ. Wobei Licht nicht gleich zu setzen ist mit Positivität  genau so wenig wie Dunkelheit mit Negativität gleich zu setzen ist.

Ich gehe damit sogar so weit zu behaupten, dass es weder Gut noch Böse gibt, was ja meist mit Licht (Gut) und Dunkelheit (Böse) assoziiert wird.  Und trotz dieser Tatsache, habe ich im Laufe der Zeit immer mehr bemerkt, dass ich die dunklen Aspekte der Energien und co. wesentlich mehr anspreche und damit wesentlich besser klar komme, als mit dem Lichtaspekt.

Ein Freund hat einmal gesagt, dass ich quasi die Dunkelheit bin, da ich eine dunkle aber nicht bösartige oder schadhafte Aura habe. Was überhaupt nicht überraschend ist, wenn man bedebkt, dass ich leicht sonnenallergisch bin und wie bereits gesagt auch nicht gerne mit dem Licht arbeite. Das wäre auch ein Punkt warum ich zum Beispiel nicht so sonderlich gut mit Engeln und Erzengeln umgehen kann.