Archiv für den Tag 14. Juni 2017

Witches‘ Circle Challenge: Make a difference

Das heutige Blog-Thema ist lustig für mich, weil ich bereits viele Dinge tue, von denen der Planet profitieren kann. Zunächt einmal bin ich 1991 geboren, zum gegenwertigen Zeitpunkt also 25 Jahre alt, und habe immer noch keinen Führerschein. Ich kann also nicht mit dem Auto fahren, wenn ich irgendwohin fahren möchte. Tatsächlich gehe ich fast jeden Tag zu meinem Arbeitsplatz.

Heute bin ich auch für 2 Jahre und 272 Tage vegan. Ich weiß das genau wegen dem Counter in der rechten Spalte dieses Blogs. Das ist ein Counter von der Seite Vegpool.de, mit dem man halt auf den Tag genau nachvollziehen kann wie lange man nun schon vegan lebt. Und ich finde das immer noch ein nett gemachtes Gimmick.  Bevor ich vegan geworden bin, war ich ne ziemlich lange Zeit Vegetarierin, da ich den Geschmack von Fleisch nie wirklich gemocht habe und als ich dann zu meiner Tante gezogen bin und gefühlt täglich gegrillt wurde, habe ich beschlossen dass ich Fleisch nicht mehr so schnell essen würde … oder kurz gesagt danach hing mir Fleisch wirklich zum Hals raus!

Obendrein war ich ein paar Jahre Teil des NABU. NABU steht für den Naturschutzbund Deutschland e.V. eine Organisation, die versucht, die Natur so gut wie möglich zu schützen. In meiner Ausbildungszeit bin ich da hauptsächlich beigetreten, da der NABU eine der wenigen Organisationen war und ist, der sich wirklich aktiv um den Fledermausschutz kümmern.  Inzwischen bin ich zwar ausgetreten, das bedeutet aber nicht, dass ich mich dafür nicht weiterhin einsetzten will und werde. Mir fehlen einfach nur die finanziellen Mittel.

 

Und weil es perfekt in diesen Blog passt, zeige ich dir ein Video von einem meiner Lieblingsmusiker. Sie verbreiten oft die Botschaft, dass sie die Natur und unseren Planeten lieben sollen.