Archiv für den Monat Juli 2019

Motagsfrage – Sollte man auf Reisen lesen?

Diese Woche komme ich etwas spät mit der Antwort von Antonias Montagsfrage um die Ecke und eigentlich schreibe ich aktuell auch an einem anderen Blogbeitrag, aber als Bücherwurm, wie ich einer bin, muss ich mich hierzu mal äußern!

Seit ich beruflich in meinem Unternehmen zur Fialleitung aufgestiegen bin, habe ich ja wieder einen „längeren“ Arbeitsweg. Gut, ich finde die 40 Minuten die ich zur Arbeit brauche jetzt nicht viel, aber für viele der Hamburger, mit denen ich darüber gesprochen habe, scheint das ein enormer Weg zu sein… Ich „reise“ also bereits zu meiner Arbeit und natürlich auch wieder zurück. Und währenddessen habe ich auch die Zeit ein Buch zu lesen, was ich auch meistens mache (wenn ich nicht gerade auf Instagram unterwegs bin).

Größere Reisen wie z.B. in den Urlaub fahren, habe ich noch nie unternommen. Ja, ihr habt richtig gelesen, ich war faktisch noch nie wirklich im Urlaub. Gut, ich reise seit ein paar Jahren jedes Jahr zum Mera Luna und auf der Reise von Hamburg nach Hildesheim werde ich bestimmt auch lesen dieses Jahr. Denn dieses Jahr fahre ich mit dem Flixbus ganz alleine hin, ohne Freunde im Gepäck. Diese treffe ich dann erst in Hildesheim direkt.

Oh, auf einer Reise habe ich besonders viel gelesen, fällt mir gerade ein. Nämlich als ich Sommerferien hatte und meine Mom ein älteres Ehepaar häuslich gepflegt hatte. Das Ehepaar ist nämlich in den Sommerferien von ihrem Dorf Nähe Hamburgs nach Essen gefahren und da durfte ich dann mit, weil ich sonst die ganzen Ferien über allein zu hause geblieben wäre… gut, ich hab dann auch nicht viel anderes gemacht in Essen, als das was ich zu hause gemacht hätte, weil meine Mom ja wegen der Arbeit beschäftigt war die meiste Zeit und ich da sonst niemanden kannte. Sprich ich saß meistens irgendwo und habe gelesen, Katzen fotografiert und wenn meine Mom Pause oder Freizeit hatte, haben wir Touri Stuff gemacht… Nichts desto trotz hab ich in diesen Ferien 4 Bücher durch gelesen (von meiner damaligen lieblingsromanreihe die irgendwas mit Pferden und so zu tun hatte, fragt mich nicht wie die hieß. Heute lese ich sowas nicht mehr).

Fazit von dem Ganzen: Ich werde bestimmt auch auf zukünftigen Reisen irgendwann mal ein Buch zur Hand nehmen und lesen. Wobei ich mir noch nicht sicher bin, ob das bei der nächstgrößeren Reise, die geplant ist für 2021, für mich möglich ist… wir werden sehen ^^“

Werbeanzeigen