Archiv für den Tag 12. Januar 2020

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #18

Ähm.. ja, heute gibts mal wieder einen „Lückenfüller“, da ich den Tag mal brauche um all das was die Woche über liegen geblieben ist, zu erledigen. Dafür gehts morgen weiter mit (vielleicht) informativem Inhalt, ich hoffe bisher gefällt es euch. Habe nämlich diese Woche kaum Feedback zu meinen Postings von euch erhalten. Wenn ihr also Wünsche, Vorschläge und Konstruktive Kritik habt, immer gerne her damit! Entweder hier als Kommentar, oder via Facebook, Instagram oder meinetwegen auch Ask.

Gesehen

Dadurch, dass ich inzwischen voll in den Inventurvorbereitungen stecke, hab ich diese Woche nicht ganz so viel gesehen. Nur zwei Serien, nämlich habe ich Anne with an E weiter geschaut, eine wirklich schöne Realumsetzung des Romans Anne auf Green Gables von Lucy Maud Montgomery. Außerdem habe ich eine weitere Buchumsetzung angefangen zu schauen, nämlich Dracula. Ich finde die Umsetzung bzw. Interpretation meines Lieblingsbuches sau interessant und finde es irgendwie auch richtig schade, dass die Serie bisher nur 3 Folgen a 90 Minuten umfasst. Trotzdem liebe ich die Serie jetzt schon sehr und hoffe auf mehr! Und ja, ich geh immer noch davon aus, dass die Meisten unter euch Netflix haben, weshalb ich die Serien verlinkt habe.

Gespielt

In der Woche hab ich nichts gespielt, außer wie gestern erwähnt Final Fantasy XIV Online

Gelesen

Ich hab ja bereits geschrieben, dass ich durch die Montagsfrage auf ne tolle Challenge gekommen bin (siehe hier) und dafür hab ich diese Woche das erste Buch angefangen. Ich hoffe Der Fluch der Schwestern von Natasha Mostert geht als „low Fantasy“ durch, ich kenne mich mit den Genre-Spezifikationen in dem Bereich nicht so aus, auch wenn ich gerne Fantasy lese.

Bisher finde ich, dass das Buch dem 1. Punkt der Challenge gerecht wird. Aber sehen wir mal, wie ich das nach Ende des Buches noch finde. Dann wird auf jeden Fall ne Rezension folgen.

Gehört

Diesmal hab ich mehr gehört, nämlich die Japan Top 50 und ein paar Japan Podcasts auf Spotify. Die 10€ monatlich müssen sich ja auch lohnen. Die Podcasts höre ich btw. gerne zum einschlafen, wenn ich mich nicht für eines der vielen Grusel Hörspiele entscheiden kann, die es ja auf Spotify auch gibt.

Gegessen und getrunken

Ich arbeite! Heist ich lebe von Kaffee und Energy. Alles Andere als gesund, aber immerhin hab ich dafür als Ausgleich viel Obst gegessen, Bananen, Weintrauben, Äpfel, Kaki und Kiwi mit veganem Lupinen Joghurt ist das echt lecker! Und ja, diese Woche hatte ich kalte Küche, aber nur weil ich zu faul war zu kochen und ich anders als meine Mitbewohnerinnen echt selten bestelle..

Getan

Abgesehen davon, dass ich viel im Laden stand, gepowert habe ohne Ende und es nächste Woche wegen anstehender Inventur noch stressiger wird, war ich Mittwoch ganz brav bei meinem Japanisch Kurs, hab mich gestern mit meiner Mom in der Mittagspause zum Kaffee getroffen und bin aktuell dabei mein Zimmer mal wieder aufzuräumen und will nachher nochmal ein wenig Keyboard spielen (üben).

Gedacht

Meine Gedanken hingen die Meiste Zeit entweder bei der Arbeit, oder in Paderborn, wo meine bessere Hälfte wohnt. Außerdem hab ich mich ungerecht behandelt gefühlt, hab meine Gedanken dazu aber für mich behalten, da ich nicht wieder ein „jetzt tu nicht so beleidigt“ provozieren wollte… aber mal ganz im Ernst, wenn man ein Event plant, eine größere Gruppe einlädt, Anhang gerne mitgebracht werden darf und man mir dann sagt, dass ich da mitkommen müsse, aber ausgerechnet mein Freund nicht erwünscht ist, weil er zu viel Vamp und zu präsent ist, fühle ich mich ein wenig persönlich angegriffen. Gerade auch, weil wir uns im Vamp Thema sehr ähnlich sind (dazu kann ich euch an anderer Stelle mal mehr erzählen, wenn ihr das wissen wollt).

Geärgert

siehe oben. Mehr brauche ich da wohl nicht mehr zu sagen oder? Wie hättet ihr in solch einer Situation gehandelt?

Gekauft

Bis auf 7 Dosen Energy und Essen in der Mittagspause, hab ich mir diese Woche tatsächlich mal nichts gekauft. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich diesen Monat verdammt knapp bei Kasse bin leider.

Geplant

Nächste Woche die Inventur überstehen wäre ganz gut, da ich direkt danach zum Japanisch Kurs fahren will. Außerdem werd ich am Wochenende zur SinInSane, einer BDSM Party im Catonium (hier in Hamburg), fahren. Zusammen mit meiner besseren Hälfte, einer meiner besten Freundinnen und noch ein paar anderen Mädels. Ach ja und an meinem freien Tag hab ich jetzt einen Termin für nen Schmuckwechsel gemacht, dann werd ich hoffentlich ordentliche Snakes einsetzten können und muss nicht mehr mit den zu langen Stäben rumlaufen (drückt mir dafür mal die Daumen ^^“).

Weiterhin täglich bloggen steht auch noch auf dem Plan, ich bin schon gespannt, was morgen für ne Montagsfrage gestellt wird. Die werd ich dann aber leider erst nach der Arbeit beantworten können. Sprich morgen dürfte der Blogeintrag ab 22 Uhr erst online kommen…