Sonntagsfüller: Wochenrückblick #28

Eigentlich hatte ich vor diese Woche mehr zu bloggen, aber irgendwie hat mir die Energie dazu gefehlt. Es geht 24/7 nur noch um die Virus-Krise, Menschen brechen in Krankenhäuser ein für Desinfektionsmittel, bekriegen sich wegen Klopapier und freuen sich darüber das die jetzt zwangsweise Urlaub haben… und ich sitze mittendrin, arbeiten. Dass das schlaucht, ist wahrscheinlich verständlich oder?

Gesehen

Diese Woche hab ich nichts besonderes gesehen, außer ein paar Lets Plays.

Gespielt

Ich konnte endlich wieder Final Fantasy XIV Online zocken können. Ich liebe dieses Spiel einfach und habs auch irgendwie vermisst, knapp zwei Wochen nicht wirklich zocken zu können… meine Tante (die eine von den beiden, die meinen Blog nicht lesen) hätte mir jetzt sicherlich um die Ohren gehauen, dass ich das therapieren lassen müsste… 

Gelesen

Theoretisch könnte ich ja das Buch weiterlesen, dass ich zur High Fantasy Challenge lese, aber aufgrund der Sachen, die ich gehört habe (siehe unten), hab ich mal wieder Sailor V gelesen.

Gehört

Ich hab schon vorletzte Woche einen Sailor Moon Podcast von einer recht kleinen YouTuberin gefunden und den hab ich mir diese Woche überwiegend angehört. Als großer Sailor Moon Fan, macht das echt Spaß mir den anzuhören. Wer Sailor Moon nicht kennt, der wird damit nichts anfangen können, aber sonst ist das eine kleine Empfehlung von mir, mal rein zu hören ^^

Gegessen und Getrunken

Auf meinem Speiseplan waren diese Woche vor allem Grüntee, Kaffee und Energy. Gegessen hab ich Äpfel, Eis und einen veganen Burger, den mir meine Mitbewohnerin quasi spendiert hat… immer noch nicht gesund, aber besser als nichts zu essen.

Getan

Ich konnte endlich wieder meinem „Normalen Alltag“ nachgehen und arbeiten. Zum Japanisch Kurs konnte ich nicht gehen, da die Sprachschule ihre Tore schließen musste. Ausgefallen ist der Kurs trotzdem nicht, da wir das Ganze jetzt via Skype machen. Hat sich diesen Dienstag als etwas gewöhnungsbedürftig und teilweise kompliziert herausgestellt, aber ich bin sicher bis die Schule wieder auf macht, werden wir uns damit arrangieren können.

Mein Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk hab ich diese Woche jetzt nicht eingelöst, was erst daran lag, dass man keine Begleitung mitbringen durfte und dann, dass am Montag Abend der Hamburger Senat beschlossen hat dass etliches an Geschäften schließen musste. Darunter auch mein Piercer. Das finde ich jetzt auch irgendwie richtig, denn die arbeiten ja direkt am Menschen und es wäre echt dumm, sich darüber was einzufangen.

 

Gedacht

  1. Warum ziehe ich eigentlich immer Menschen an, die meinen alles besser zu wissen? Und warum lassen die mich nicht in Ruhe, wenn ich denen sage „Lass mich in Ruhe du nervst!“
  2. Apokalypse oleee!
  3. Ich wäre jetzt viel lieber bei meiner besseren Hälfte zum Flauschen.
  4. So langsam fühle ich mich verarscht/ungerecht behandelt!
  5. OMG! Ich werd nie wieder Sims spielen können!
  6. Wie kann man eine einzige Person nur so schrecklich vermissen T.T
  7. Eins ist sicher, wenn ich nicht mehr arbeiten gehen darf brauche ich viel Alkohol!

Geärgert

Es gab diese Woche eine Sache, über die ich mich tierisch geärgert und daraus Konsequenzen gezogen habe. Da hilft es auch nicht, dass ich versuche nur noch zu funktionieren. Allerdings würde mir das, worüber ich mich so aufgeregt habe, stillschweigend hinnehmen (und damit funktionieren wie es von mir erwartet wird), über kurz oder lang erheblich gesundheitlich schaden – und ich hab jetzt schon ein riesen Problem damit, dass ich kaum noch esse.

Desweiteren war ich unglaublich traurig, dass ich meine bessere Hälfte nicht sehen konnte und das wohl auch die nächsten Monate nicht kann, im schlimmsten Fall. Und was vielleicht nicht ganz unter den Punkt „geärgert“ passt: Ich war unheimlich gestresst, als ich nun das Wochenende zuhause bleiben musste und stehe jetzt gerade auch irgendwie so unter Stress, dass das viel anstengender ist, als das was ich diese Woche auf der Arbeit leisten musste.

 

Gefreut

Am meisten hab ich mich drüber gefreut, wieder arbeiten gehen zu können, auch wenn ich wie gesagt gleichzeitig traurig war, dass ich eben nicht bei meiner besseren Hälfte sehen konnte bzw. kann.

Gekauft

Diese Woche hab ich mir nichts besonderes gekauft. Wie auch, die Läden haben ja alle zu und ich war eh die meiste Zeit auf Arbeit diese Woche.

Geplant

Nach aktuellem Stand hoffe ich einfach, dass ich Montag weiter arbeiten gehen kann (im Notfall mit nem Passierschein). Und wenn nicht, dann werd ich mich in meinem Zimmer verkriechen und hoffen, dass mich alle in Ruhe lassen! Außerdem will ich meine Tunnel weiter dehnen… und ja, ich hab vor, die Stück für Stück auf 10mm zu dehnen. Die Idee ist entgegen einiger Stimmen auf meinem eigenen Mist gewachsen und ich mache damit niemandem nach!!

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 22. März 2020, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: