Montagsfrage: Welches Buch hast du zuletzt beendet und wäre es eine gute Quarantäne-Lektüre?

Antonia ist nun offiziell aus ihrer einwöchigen Pause zurück. Und bloggt wieder fleißig mit überlangen Einleitungen und aus der Selbstisolation heraus. Nun, ich habs momentan nicht so sonderlich mit Einleitungen, darum fangen wir gleich ohne Umschweife an!

Deutschland begibt sich in Selbstisolation um der Virus-Verbreitung Einhalt zu gebieten. Das wäre gerade für mich als Leseratte perfekt um die Chronik der Unsterblichen von Hohlbein weiter zu lesen, dazu Rezensionen zu verfassen und Wortmagie’s High Fantasy Challenge mit weiteren Büchern zu füllen.

Alles in allem Kann ich die Buchreihe nur empfehlen! Gerade als Quarantäne-Lektüre, da die Reihe inzwischen 15 Bände umfasst und die die Hauptcharaktere Andrej Delany und Abu Dun nicht nur durch sämtliche Epochen, sondern auch Länder ihre Abenteuer erleben. Bisher hat mit jedes Buch der Reihe gefesselt und ich habe es relativ schnell durchgelesen (hab leider noch nicht alle, mir fehlen Band 11 – 15 noch in meiner Sammlung).

Ich selbst darf aber immer noch weiter arbeiten und hab keine Quarantäne. Da mich die komplette Situation (Also Arbeit und dass der Rest der WG zuhause bleibt) ziemlich stresst, ich gerade, aufgrund dessen,  in ner Phase bin, in der ich mich am liebsten zuhause verkriechen und niemanden sehen oder hören möchte, was sich als schwer erweist da ich ja in ner WG wohne und damit immer Leute um mich habe, lese ich aktuell keine „Schwere Kost“ (man was für ein Satz!). Heißt ich lese aktuell leichte Lektüre wie z.B. den Sailor V Manga. Normalerweise ist so ein Manga entspannt an einem Tag durchgelesen. Allerdings hab ich so viel Stress momentan, dass ich den heute erst durchgelesen habe. Und das obwohl ich den schon mal gelesen habe. Das hier ist also ein re-read, einfach weil ich, wie gestern erwähnt nen Sailor Moon Podcast gefunden hab, der mich dazu motiviert hat, den Manga mal wieder zu lesen.

Manga an sich finde ich, sind nicht so eine gute Quarantäne Lektüre, da die doch recht schnell durchgelesen sind. Und sie gehören für mich halt zur „leichten Kost“, da man hier ja bereits Bilder vorgesetzt bekommt, muss sich die Fantasie nicht so anstrengen sich beim Lesen alles vorzustellen. Ich hoffe ihr versteht was ich meine!

Sollte es irgendwann so weit sein, dass ich zuhause bleiben muss, werde ich wahrscheinlich erstmal meinen Berg an Netflix Serien, die ich noch schauen will abarbeiten und dann, wenn ich nicht mehr ganz so gestresst bin und Ruhe habe, auch wieder Romane lesen. Wir werden sehen was die Zeit so bringt!

Ansonsten könnt ihr mir gerne eure Lese-Empfehlungen in den Kommentaren da lassen, vielleicht finde ich so noch ein paar Bücher für meine Wunschliste. Denn man kann nie genug Bücher haben! 

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 23. März 2020, in Bücher, Egmont Manga/Anime, Manga, Montagsfrage, Persönliches. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: