Montagsfrage: Welche Bücher könnt ihr Eltern (& gelangweilten Kindern) gerade sehr empfehlen?

Ich habs heute mal ruhig angehen lassen und auch wenn ich um 7 Uhr schon wach war, so hat mein Tag gefühlt trotzdem erst gegen 18 Uhr richtig gestartet… das kommt davon, dass ich eben viel zu gern mit meiner besseren Hälfte kuschel und die Sonne nicht so wirklich ab kann, auch wenn ich diese sommerlich angehauchten Temperaturen von 24°C echt toll finde! Bei all dem habe ich beinahe vergessen, dass Montag ist und somit die liebe Antonia wieder mit einer Montagsfrage wartet.

Die heutige Montagsfrage hat übrigens nicht nur Antonia vor eine schwierige Frage gestellt, sondern auch mich. Denn klar, durch die aktuelle Pandemie wird Home Schooling ganz goß geschrieben, Kinder bleiben zuhause, Eltern fallen die Decke auf den Kopf oder sind teilweise überfordert und in Hamburg wird sogar ein Bußgeld fällig, wenn Kinder in Schulen oder Kitas geschickt werden (auch meine bessere Hälfte musste darum schon früher zuhause bleiben als ich, denn meine bessere Hälfte ist angehende Lehrkraft).

ABER  ich persönlich finde es toll, wenn ich meine Ruhe vor Kindern habe, da die kaum noch auf den Straßen oder in Geschäften anzutreffen sind. Ich kann Kinder nicht ausstehen, da bin ich ganz klar und knallhart ehrlich! Alle Eltern, die jetzt 24/7 mit ihren Kindern zusammenhocken, haben meinen größten Respekt, ich könnte das nicht… entweder hätte ich mir nach ner Woche das Leben genommen oder wäre wegen häuslicher Gewalt eingebuchtet worden, weil ich wahrscheinlich so lange auf die Kinder eingeschlagen hätte, bis die ihre Klappe halten… das ist auch der Grund, warum ich nie im Leben Mutter werden will.

Nichts desto trotz war ich ja auch mal ein Kind und habe als Kind die Harry Potter Bücher sehr geliebt, oder das Sams. Wenn ich also Empfehlungen raus geben müsste, dann die beiden Buchreihen. An die meisten anderen Bücher, die ich in meiner Kindheit gelesen habe, erinnere ich mich kaum, da es entweder irgendwelche Pferdoromane für Kinder (dem Abo von Pony Club sei dank) oder Sachbücher waren.

Das wäre also dann schon alles, was ich empfehlen könnte und ich wünsche den Eltern und Kindern trotz allen Umständen eine schöne Zeit und/oder ein gutes Durchhaltevermögen. Ich hoffe ich bin jetzt mit meiner offenen und direkten Meinung jetzt niemandem zu Nahe gegangen und dass wir uns dennoch bald wieder lesen!

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 6. April 2020, in Montagsfrage. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: