Vorsätze – Wie Magick da helfen kann

Hey ihr Lieben, Willkommen im Jahr 2021! Ich hoffe ihr seid alle gestern gut ins neue Jahr gekommen. Ich war bei meiner besten Freundin, da ich Silvester nicht alleine bleiben kann (von der Psyche her) und darum hatten wir beschlossen eben gemeinsam alleine zu bleiben an Silvester – ganz Corona Konform!

Ja, auch 2021 wird uns das Ganze Corona Ding noch begleiten, da können wir Ottonormalbürger kaum was dran ändern, außer sich an die aufgestellten Regeln zu halten und durch zu halten. Anders als die paar Bekloppten, die in Hamburg trotz Verbot um 0 Uhr geknallt haben. Alles in allem war mein Übergang ins neue Jahr aber doch echt vergleichsweise ruhig, denn das was die um 0 Uhr los gelassen haben, hat man hier in Hamburg zu Silvester, zumindest vom Geräuschpegel den ganzen Abend lang und gegen 0 Uhr drehen alle nochmal auf… wenn es keine Ausnahmesitutation gibt, so wie jetzt.

Na ja, da kann man aber auch jemanden wie mich dann verstehen, die auf Feuerwerk bis heute reagiert wie sämtliche Hunde, Katen und kleine Kinder, die sich jedes Jahr aufs Neue als Vorsatz nimmt, das nächste Silvester noch zu er- und überleben.

Auch dieses Jahr ist mein Vorsatz für 2021 Silvester 2022 zu erleben. Mehr Vorsätze mache ich mir nicht. Alles Andere sind eher Dinge, die ich dieses Jahr erledigen möchte, wo es aber nicht schlimm ist, wenn ich die nicht bis Jahresende habe – zum Beispiel mir endlich einen Reisepass zu holen.

Andere Menschen machen sich z.T. weitaus kompliziertere Vorsätze. Der Prozess, Vorsätze zu fassen, und sich daran zu halten, führt bei solchen Menschen meist zu sehr hohen Erwartungen, zu Druck und schlussendlich meistens zur Untätigkeit. Warum? Nun es ist einfach das neue Jahr mit einem Entschluss zu beginnen (z.B. „dieses Jahr komm ich von meinem Übergewicht runter!“), sich zu ändern und das Verhalten an den Tag zu legen, um die Vorsätze einhalten zu können, erweist sich dann schnell als schwierig.

Mein neuer Witches Calendar für 2021, den es nun endlich auch in einer deutschen Fassung gibt, und den ich schon letztes Jahr wärmstens empfohlen habe, Schlägt vor ein wenig Magick zu nutzen, um sich besser auf die Vorsätze konzentrierenzu können und diese (vielleicht) besser einhalten zu können. Nämlich das Erstellen einer Neujahrssigile. Und das geht dann so:

  1. Finde heraus, was du in diesem Jahr erreichen willst. Es kann etwas genau festgelegtes sein, etwa eine Verhaltensänderung, die Gesundheit (weniger Süßes essen, aufhören zu kiffen etc. …. um mal nur zwei Beispiele zu nennen, die gern in meinem Freundes- und Bekanntenkreis genommen werden.) oder Arbeit (effizienter arbeiten um ne Beförderung zu bekommen) betrifft, oder etwas eher Generelles, dem du dich verstärkt widmen möchtest (Mehr Magich im Alltag verwenden, die große Liebe finden, eine neue Sprache lernen etc.).
  2. Mach ein Brainstorming, überlege dir Schlüsselbegriffe die den gefassten Vorsatz präzise beschreiben. Schreib sie dir ruhig auf oder behalte sie einfach im Kopf.
  3. Weise deinen Schlüsselbegriffen Zeichen und Symbole zu, die du zur Sigilenbildung benötigst, das hilft dir auch deine Vorsätze besser zu visualisieren. Und fertige die Sigile an
  4. Verwende die Sigile je nach Bedarf. Leg eine Zeichnung auf deinen Altar, ritze die Sigile in eine Kerze ein, pack sie dir ins Portemonnaie oder was dir sonst so einfällt, wo und wie du sie verwenden möchtest.

Ich persönlich finde das eine sehr schöne Idee und überle tatsächlich, ob ich mir nicht auch ne Sigile formen soll. Wobei ich ja sonst selten bis gar nicht mit Sigilen arbeite. Wer übrigens nicht weiß, wie man eine Sigile erstellen soll, dem kann ich nur folgendes Video empfehlen, dort werden 3 Varianten gezeigt, auch wenn die Youtuberin die Sigilen „Siegel“ nennt, sind die 3 Varianten die, die zur Erstellung von Sigilen geläufig sind:

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 1. Januar 2021, in Persönliches, Witchcraft, YouTube. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: