Sonntagsfüller: Wochenrückblick #152

Oh man, diese Woche hatte es sowohl was die Arbeit angeht als auch privat ganz schön in sich und ich weiß jetzt schon, dass ich die nächsten freien Tage echt brauche. Außerdem habe ich beschlossen, dass ich weder das Meer noch die Berge mag…

Gesehen

Diese Woche kam ich nicht dazu irgendwas zu gucken.

Gespielt

Da ich sehr spontan ne ziemlich lange Fahrt, mitten in der Arbeitswoche hatte, hab ich ein paar belanglose Handyspiele gespielt.

Gelesen

Ich bin mal wieder von Hotel zu Hotel gefahren und hatte deswegen nur ein Herr der Ringe und ein Elbisch Buch dabei, welche ich gelesen habe.

Gehört

Zuhause schlafe ich mit meinen Fellnasen und dem Plätschern von deren Trinkbrunnen ein. Im Hotel kann ich schlecht ohne Hörspiel einschlafen, weshalb ich John Sinclair Hörspiele gehört habe.

Getan

Montag und Dienstag habe ich in Wedel gearbeitet. Mittwoch hatte ich frei und wollte in die alte Wohnung meiner Mom fahren um dort ein paar Dinge vorzubereiten, das hat aber nicht geklappt, weil die Autokraft gestreikt hat und deswegen wollte ich es Donnerstag noch einmal versuchen, was aber nicht ging, weil ich einige Termine wahrnehmen musste und auf „Rufbereitschaft“ für die Arbeit war.

Dadurch hat die Umzugsfirma gesagt, dass die in der Bude gar nichts machen und nun bin ich alleine dran schuld, dass meine Mom ihre Sachen nicht bekommen hat…. mehr dazu weiter unten.

Freitag bin ich dann nach Grömitz zum Arbeiten, weil dort eine Filiale neu eröffnet wird. Und dann wurde unser Team spontan abgezogen und wir durften einfach mal quer durch Deutschland, nach Bayern fahren.

Da wir gestern also den ganzen Tag gefahren sind, haben wir, also mein Team und ich, heute 10h gearbeitet um eine Chaos Filiale wieder perfekt hin zu stellen.

Gedacht

  • Ich bin eine beschissene Tochter, denn dadurch, dass ich nicht in die Alte Wohnung meiner Mom konnte, bekommt meine Mom ihre Sachen nicht mehr und ich muss mich von der Orgel meiner Oma verabschieden.
  • Es ist allein und alles meine Schuld! Und ich kann nicht mal mehr groß beim Umzug helfen, weil ich arbeiten muss.
  • Schlaf? Was ist das? Wegen Moms Umzug kann ich momentan echt nicht schlafen…
  • Ich bin so eine Versagerin! Verdammt ich hätte mehr machen müssen, dann hätte meine Mom ihre Sachen jetzt.
  • Vielleicht sollte ich mich doch vom nächsten Berg werfen, wenn ich schon nicht in der Lage bin meiner Mom zu helfen
  • Das ich diesen Monat nur knapp 300€ habe um mich und meine Fellnasen zu versorgen, ist auch allein meine Schuld. Das Geld hab ich nicht verdient, ich sollte nichts mehr essen oder trinken und das Geld meiner Mom geben, vielleicht hilft ihr das ja….
  • Wie kann man nur ein so unfähiges Stück Scheiße sein wie ich?
  • Krank melden kann ich mich auch nicht, denn dann muss ich in Zukunft schwarz fahren, wenn ich arbeiten muss, denn das ich mein Zugticket gestellt bekommen habe, ist alles Andere als selbstverständlich. Normalerweise muss ich in Vorkasse gehen und bekomme das Geld zurück. Aber so, muss ich das Ticket zwingend in Anspruch nehmen, denn sollte ich wegfallen, muss ich das meinen Arbeitgeber zurück zahlen, da die sonst ihr Geld nicht mehr zurück bekommen.

Geärgert

Am meisten habe ich mich über meine Unfähigkeit geärgert und den Stress, den ich mit Moms Umzug habe… und ich überlege jede Nacht was ich machen kann. Leider scheine ich einfach zu dumm zu sein um einen rettenden Einfall zu bekommen.

Gefreut

Da wir sehr spontan gestern nach Bayern zum arbeiten mussten, hab ich mich einfach drüber gefreut, dass wir aus Schleswig-Holstein bis da runter gut gefahren sind und heile ankamen.

Gekauft

Hier kann ich wieder nur Verpflegung auflisten.

Geplant

Nächsten Dienstag geht es wieder nach Schleswig-Holstein, genauer Kiel, zum arbeiten, was wieder eine anstrengende Autofahrt werden wird. Ansonsten hab ich für nächste Woche, abgesehen vom Arbeiten nur noch geplant meinen besten Freund zu besuchen, sobald ich das Wochenende frei habe…

Über ichigo_komori91

Ich bin ein nähbegeistertes Etwas, zeichne, male und schreibe gern Gedichte und Songtexte. Außerdem habe ich ein großes Interesse an der Japanischen Sprache und Kultur. Ich liebe und lebe mit der Natur, auch wenn diese mich mit Knoblauch- und Sonnenallergie straft ;)

Veröffentlicht am 16. Oktober 2022, in Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: