Archiv der Kategorie: App

Amino App und Wicca Community’s 

Wer mir mich auf YouTube verfolgt, der weis, dass seit 3 Wochen kein neues Video von mir raus kam. Das hatte zuerst den Grund, dass ich keine Zeit zum Aufnehmen hatte, dann mein Bearbeitungsprogramm rumspann und danach wurde ich krank bzw. durfte/darf meinen Fuß nicht belasten, damit dieser sich wieder erholen kann. Das ist u.a. auch der Grund warum ich nicht wie geplant letztes Wochenende zum Lord of the Lost Konzert gegangen bin, denn wer nicht laufen darf kann auch nicht feiern gehen!

Nun ja, die Abwesenheit hier im Blog ist allerdings weder der Zeit noch meinem Fuß zu verschulden. Dies hatte ganz andere Gründe. Denn ich hab durch Zufall eine App fürs Handy gefunden, die mich doch sehr in Beschlag genommen bzw. in ihren Bann gezogen hat.

Wer das Symbol an der Seite kennt, der weis das ich von der Amino Community App spreche. Die App an sich ist zwar mit einem FSK 12 Logo angegeben und richtet sich damit eigentlich an Teenager, allerdings hat diese App auch für ältere Kontent. Für dielenigen, die nicht wissen was Amino ist, es ist eine Community App mit der man Interessengruppen suchen kann und sich mit anderen darüber austauschen kann. Das kann man via Chat und Blogeinträgen. Es gibt auch eine Quiz Sektion, in der man zum Spaß ein paar Fragen beantworten kann und dann gibt es auch in jeder Community eine Q&A Sektion, in der man Fragen stellen kann und auch relativ gute Antworten bekommt (ich hab das natürlich vorher ausprobiert, damit ich euch dazu auch eine ehrliche Meinung geben kann).

Und als wäre das noch nicht genug, so kann man zum Personalisieren auch noch eigene Favoriten (passend zum Thema der Community) angeben und/oder sich welche aus den vorgegebenen Kategorien raus suchen, was ich auch für ein unglaublich tolles Feature halte. Einziger Minuspunkt könnte sein, dass es die App nur in Englisch, Spanisch, Portugiesisch oder Arabisch gibt. Das bedeutet allerdings nicht, dass man sich die ganze Zeit über in eine der Sprchen unterhalten muss. Denn bis jetzt habe ich in jeder Community mindestens einen deutschsprachigen Chat gefunden. Und für mich ist es auch kein Problem Blogs/Fragen/Favoriten/etc. in Englisch zu verfassen…

Alles in allem bin ich sehr begeistert von der App!

Doch da ich dieses Jahr den Fokus hier mehr auf Wicca und Co. legen will, will ich euch an dieser Stelle noch zwei besondere Communitys aus der Amino App ans Herz legen. Nämlich diese beiden hier:

Da hätten wir einmal Pagans & Witches, welches die erste Amino Community war, auf die ich aufmerksam geworden bin und in der es genau um das geht, was der Name schon sagt. Über Pagans und Hexen. Diese Community ist extrem informativ, was nicht zuletzt an den „owc“ („one week challenges“) liegt, zu der jedes Mitglied sein Wissen dazu geben kann. Aktuell ist das Thema „Forgotten Deieties“. Die App ist auch sehr gut geeignet für Anfänger – u.a. auch da regelmäßig an dem „P&W Book Of Shadows ◄BEGINNERS“ gearbeitet wird. In dieser Community bin ich am meisten mit Lesen und in dem deutschsprachigen Chat beschäftigt, weshalb man auf meinem Profil dort noch nicht viel sehen kann *klick*

Im Gegensatz dazu bin ich in der zweiten Community The Witches‘ Circle wesentlich aktiver was das Posten angeht *klick*. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich diese App auf Wicca und Witchcraft Fokussiert. Auch die aktuelle 30 Tage Challenge, die dort läuft, finde ich äußerst spannend bzw. überlege ich, ob ich diese ins Deutsche übersetze und auch hier im Blog poste. Schließlich dürftet ihr ja auch wissen, dass ich ein Fan von informativen Challenges bin! Auch diese App kann sich gut an Anfänger richten, auch wenn oder gerade weil es sich spezifisch auf Wicca und Witchcraft konzentriert.

Und wer sich jetzt fragt ob es in der Amino App noch anderes gibt, ja tut es! Und zwar ne Ganze Menge. So bin ich auch noch in folgenden Amino Communitys zu finden:

Und ja, wer mich kennt, der wird wohl die letzte meiner „Interessengruppen“ vermissen, nämlich Japan. Hierzu muss ich sagen, dass ich auch in der Community „Japanese School Amino“ war, diese mir allerdings zu stressig wurde, ich diese wieder verlassen habe und darum vorerst einen Bogen um Japan Communitys mache…

Wie gesagt begeistert die Amino App mich mit ihren Communitys, die sich jeder zusammensuchen kann wie er mag (denn es gibt noch weitaus mehr als die, die ich hier aufgezählt habe), sehr! Vor allem weil man nicht unbedingt (abhängig von der Community) in einem Haufen von Teenagern laden muss! Und ein weiterer großer Pluspunkt ist außerdem, dass diese App komplett kostenlos ist!

Daher bewerte ich diese App mit 5 von 5 möglichen Fledermäusen:

Advertisements