Montagsfrage: Wie wichtig sind euch Book Awards?

Heute ist mein letzter Tag in Quarantäne und somit habe ich nochmal richtig viel Zeit um mich um Antonias Montagsfrage zu stellen. Deshalb legen wir auch ohne große Umschweife los!

Kurz gesagt, sind mir Buchpreise im Sinne von Auszeichnungen immer egal gewesen und meistens  haben die Bücher, die ich bevorzuge eh keine Auszeichnungen bekommen, da Psycho- und Horrorthriller anscheinend ziemlich Nischen behaftet sind und kaum einer solche Bücher liest. Gut, ich gebe zu im Bereich Fantasy besitze ich auch einige sehr bekannte und bestimmt auch ausgezeichnete Bücher, wie die Harry Potter Romane, Herr der Ringe oder die Bücher der Twillight Saga. Allerdings ist mir auch hier dieser Umstand vollkommen egal. Übrigens lese ich aktuell zum X-ten Mal die Harry Potter Bücher, denn obwohl ich mich als Potterhead und stolze Slytherin bezeichne, habe ich die Romane nie zuende gelesen und auch die Filme habe ich bisher nur bis zum 5. Teil. geschaut.

Da ich mir aber zumindest dieses Jahr endlich auch die letzten Bücher der Reihe zulegen konnte, habe ich beschlossen, die Reihe nochmal svon vorn zu beginnen, was also bedeutet, dass ich den ersten Band sicher zum 50. Mal gelesen habe oder so….

Zum eigentlichen Thema den Awards habe ich übrigens nichts mehr zu sagen. Wie gesagt, sind mir diese bei Büchen vollkommen egal, auch wenn mir in meiner Schulzeit anderes  nachgesagt wurde, als ich in der Pause die Bücher der Twillight Saga las. Damals stand der erste Film kurz bevor und die Bücher wurden regelrecht gehyped. Ehrlich gesagt ging es mir damals zwischenzeitlich ziemlich auf die Nerven, ständig zu hören „Guck mal der Freak liest Twillight, das macht die bestimmt doch nur um auch irgendwie zu den coolen Kids zu gehören!“

Ich glaube zu dem Zeitpunkt hatten die Romane von Stepanie Meyer bereits ein oder zwei Auszeichnungen, denn gut die Hälfte der Schule hat damals eben die Bücher gelesen und ich wurde mal nicht von der Pausenaufsicht angemeckert, dass ich in der Pause gelesen habe, anstatt mit den anderen Schülern irgendwas zu spielen.

Wie ist es bei euch, legt ihr Wert auf Auszeichnungen? 

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #53

Diese Woche hab ich am Dienstag schon keinen Bock mehr auf die Woche gehabt, am Mittwoch habe ich dann erfahren, dass eine Freundin von mir, die ich noch getroffen hatte letzte Woche Covid19 positiv getestet worden ist  und seit Donnerstag bin ich offiziell unter Quarantäne… so hätte ich mir die Woche echt nicht vorgestellt!

Gesehen

Wenn ich so gearbeitet hätte wie geplant, hätte ich diese  Woche nichts gesehen. Aber da ich ja ein paar Tage Zeit für mich ganz alleine hatte, hab ich ein paar Vampirfilme geschaut, zu denen ich alsbald noch Rezensionen schreiben werde.

Gespielt

Auch diese Woche habe ich mich wieder an DayZ versucht, wahrscheinlich jedoch zum letzten Mal, denn die Jungs haben sich mehr oder weniger beschwert, dass ich mich immer versuche an die dran zu hängen. Als ich das dann angesprochen habe, hieß es dann von einem, ich solle erstmal lernen wie das Spiel funktioniert. Also was ich wie zum craften brauche usw. Ich hab auch schon allein die Spielwelt unsicher gemacht, kenne die ganzen Tastenkombinationen allerdings nicht und da ich den Jungs nicht zur Last fallen will, muss ich wohl oder übel erstmal recherchieren und pauken, bevor ich das Spiel wieder in die Hand nehme…. (dass es einfacher wäre, wenn die mir erzählen würden, wie ich was mache, war ein Argument, was einfach mal ignoriert worden ist).

Deswegen hab ich dann gesten Nacht einfach aufgegeben und mich wieder Final Fantasy XIV Online  zugewandt, da habe ich zwar keine Mitspieler, aber das Spiel kenne ich schon und kann auch niemandem zur Last fallen, da ich da ja eh niemanden habe…

Gelesen

Bitte Steinigt mich nicht, aber diese Woche habe ich das Vampyre Sanguinomicon: The Lexicon of the Living Vampire von Father Sebastiaan zur Hand genommen und  gelesen… warum man mich deswegen nicht seinigen sollte? Nun Father Sebastiaan ist in meiner Szene inzwischen ein zweischneidiges Schwert. Er ist ein möchtegern Star/Fangsmith/Guru und hat sowohl Anhänger als auch Gegner, generell wird er von vielen allerdings nicht mehr ernst genommen. Das Ankh, welches er designed hat,finde ich trotzdem richtig hübsch.

Gegessen und Getrunken

Da ich diese Woche gar nicht in meiner eigentlichen Fiale gearbeitet habe, sondern überall in Hamburg ausgeholfen habe, bis zum Zeitpunkt der Quarantäne, habe ich tatsächlich verdammt viel Soja Cafe getrunken und kaum was gegessen außer Nüsse und Avocado und Lupinenjoghurt.

Gehört

Dank meinem Mix der Woche hab ich die ganze Zeit ein Ohrwurm von folgendem Lied:

Getan

Ich war arbeiten, beim Japanischkurs und einkauen. Erst danach kam ich in Quarantäne, in der ich ausgiebig gezockt und Japanisch gepaukt habe.

Gedacht

  1. ich hab keinen Bock mehr auf meinen Job, Zeit dass ich was neues finde und mich in meinem aktuellen Job runter stufen zu lassen!
  2. Ich hab keinen Bock mehr auf meinen Japanischkurs, ich bin eh irgendwo hängen geblieben und daher die schlechteste in meinem Kurs. Ich kann aktuell nur die einfachsten Sätze gerade mal so sagen und der Kurs ist bereits für Fortgeschrittene …
  3. Am liebsten würde ich mit meiner besseren Hälfte im Arm einschlafen, das geht aber nicht wegen Quarantäne.
  4. Ich weiß dass es nicht so ist, aber ich fühl mich seit ich vom Schlosstreffen zurück bin richtig fett(gefressen). Zeit das Fast Food komplett zu streichen, nichts mehr zu bestellen und wieder ausschließlich japanisch zu kochen!
  5. Die Quarantäne nervt, denn kochen kann ich jetzt erstmal knicken… gut, dann esse ich halt nur Lupinenjoghurt bis Dienstag
  6. Und ich bin doch Schüchtern, denn mich nervt es selbst wie schnell ich das Gefühl habe jemandem zu Last zu fallen und nutzlos zu sein.

Geärgert

Irgendwie hab ich mich über die Quarantäne geärgert, denn so konnte ich nicht weiter arbeiten gehen, hab meiner WG gefühlt unglaublich Angst damit gemacht, dass das Gesundheitsamt mich sicherheitshalber in Quarantäne gesteckt hat und mich nervt es einfach, dass ich mich nicht mal in meiner eigenen Wohnung frei bewegen kann, sondern nur in meinen 13qm, dank der Quarantäne.

Gefreut

Gefreut habe ich mich nicht wirklich diese Woche.

Gekauft

Auf dem Schloss habe ich einen meiner 10 Ringe verloren und habe mir diesen diese Woche ersetzt. Jetzt brauche ich wieder nur noch einen Ring und dann habe ich auf allen Fingern mindestens einen Ring.

Geplant

Ich hoffe mal, dass ich bis nächste Woche ohne Symptome bleibe, weil dann kann ich am Mittwoch wieder ganz normal arbeiten gehen. Sollte ich allerdings Symptome entwickeln, werde ich wohl weiterhin in meinem Zimmer rumsitzen und warten  bis alles vorbei ist.

Montagsfrage: Nehmt ihr dieses Jahr an der Frankfurter Buchmesse teil?

Nachdem ich letzte Wiche trotz der Tatsache, dass die Montagsfrage aus der Sommerpause zurück ist, ausgesetzt  habe, da ich noch auf dem Schloss war, will ich dafür dieses Mal meinen Senf zu Antonias Frage dazugeben!

Allerdings habe ich zur FBM nicht viel sagen, denn obwohl ich mich zwischenzeitlich zu den Bücherbloggern zähle, war ich bisher noch nie in meinem Leben auf ner Buchmesse. Als Teenager wollte ich unbedingt zur Leipziger Buchmesse, aber mein Onkel hat mir das ausgeredet indem er (bis heute) felsenfest davon überzeugt war (ist), dass es diese Buchmesse nicht gibt.

Und damals wäre er der einzige gewesen, der mir den Besuch der Buchmesse hätte ermöglichen können, denn er hatte ein Auto und die finanziellen Möglichkeiten. Denn damals haben meine Mom und ich hatten kein Geld für größere Veranstaltungen und Reisen. Heute ist das hin- und zurückkommen zum Veranstaltungsort dank BlaBlaCar sowohl einfach als auch günstig. Trotzdem bin ich, um wenigstens ein bisschen was sparen zu können gefühlt nur am arbeiten. Wie man gestern lesen konnte, habe ich letzte Woche 3 Tage Urlaub gehabt und die 3 Tage danach 30h gearbeitet…

Sprich, wenn ich mir dieses Jahr die FBM leisten könnte, dann hätte ich einfach nicht die Zeit nach Frankfurt zu reisen… und ich denke, dass das auch die nächsten Jahre auch so bleiben wird, denn auch wenn es vielleicht etwas traurig klingt, so sind mir Dinge wie das Mera Luna Festival, Schlosstreffen oder WGT und co. einfach wichtiger als so eine Buchmesse.

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #52

Irgendwie kam mir diese Woche sehr viel kürzer vor, als sie eigentlich war, was definitiv daran lag, dass ich Montag und Dienstag noch auf dem Schlosstreffen war und erst Mittwoch früh um 2 Uhr morgens wieder in Hamburg war…. zum Glück hatte ich an dem Tag noch frei. Den Rest der Woche hab ich dann mal eben 30h gearbeitet (sowas schüttel ich dann mal aus dem Ärmel).

Gesehen

Ich hab gestern spontan gearbeitet und spontan danach mit meinen Mitbewohnern den Film Nerve geschaut. Ansonsten wars das mit Dingen die ich gesehen habe. Vielleicht schau ich nachher nochmal irgendwas auf Netflix.

Gespielt

Eigentlich wollte ich gestern DayZ zocken und ne Schaufel suchen, aber da ich spontan arbeiten musste und der Chefkoch schon ne Schaufel gefunden hat in der Zeit, wurde ich mal wieder überflüssig und darum hab ich dann nichts gezockt.

Gelesen

Diese Woche hab ich viel in Bus und Bahn gesessen und dabei Real Vampires gelesen, eine nette kleine Lektüre aus dem Jahre 1995. Da das recht schnell durch war, werde ich mir nächste Woche mal die Zeit nehmen für ne kleine Rezension.

Gegessen und Getrunken

Montag und Dienstag gabs auf dem Schloss noch lecker Essen vom Chefkoch, Mittwoch hab ich wieder gesündigt und Essen bestellt. Und Donnerstag bis gestern hab ich nur Kleinigkeiten auf der Arbeit gegessen und wenn meine Mitbewohnerin gestern nicht Avocado-Sushi ausgegeben hätte, hätte ich nichts mehr gegessen.

Gehört

Mein Mix der Woche, Deathstars, die Van Helsing Chroniken und Solar Fake liefen diese Woche im Wechsel bei mir, also nichts besonderes…

Getan

Wie gesagt habe ich Montag/Dienstag noch auf dem Schloss verbracht. Mittwoch hab ich den Tag gebraucht um wieder im Hier und jetzt anzukommen und Donnerstag bis Samstag hab ich wie ebenfalls schon erwähnt insgesamt 30h gearbeitet und den heutigen Tag habe ich dazu genutzt mein WG Zimmer zu putzen, duschen zu gehen und Wäsche zu waschen.

Gedacht

  1. Ich brauche mehr Leute aus meiner Szene um mich!
  2. ich will nicht vom Schlosstreffen weg…
  3. Ich vermisse meinen Flauschhaufen!
  4. irgendwie hab ich nen anderen Humor als meine Mitbewohner….
  5. Mein neuer Mitbewohner ist als Mitbewohner echt ein Traum und wesentlich besser für unsere WG als die Trulla die hier vorher mit drin wohnte.

Geärgert

Ich hab mich drüber geärgert, dass mir meine Fähigkeiten und das was ich körperlich kann, abgesprochen worden sind und ich HASSE es in Watte gepackt zu werden!!

Gefreut

Ich hab über ebay Kleinanzeigen super günstig ein paar Plateau Stiefel gefunden, die ich hoffentlich bald zugeschickt bekomme! Außerdem habe ich mich auf und über das Schlosstreffen sehr gefreut. Und ich habe mich gefreut, dass ich dem Forum, in dem ich angemeldet bin und von dem eben das Treffen geplant und durchgeführt worden ist, finanziell ein kleines bisschen unterstützen konnte.

Gekauft

Neben Fahrkarten, Lebensmittel und Energy habe ich eben noch 5€ ans Forum gespendet und für schlappe 3€ bereits erwähnte Schuhe erworben.

Geplant

Nächste Woche  wird nicht  wirklich spannend, denn ich habe nur den Japanisch Kurs und die Arbeit in Planung. Alles Andere wird dann spontan entschieden oder so in der Art.

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #51

Ich hoffe mal, dass der Editor auf dem Handy und die Veröffentlichungsfunktion vom Handy ordentlich arbeiten und ihr diesen Blogbeitrag heute, am Sonntag, während ich noch auf dem Schlosstreffen bin, zu lesen bekommt… Wenn nicht, dann tuts mir leid und ich veröffentliche diesen Beitrag erst, wenn ich wieder in Hamburg bin.

Gesehen

Da hab ich bisher nichts zu berichten für diese Woche.

Gespielt

Es ging ja  schon am Donnerstag los zum Schloss, weshalb ich diese Woche nur kurz  DayZ mit meiner besseren Hälfte gespielt habe.

Gelesen

dafür hatte ich der Hinfahrt echt viel Zeit, meine Nase in ein Buch zu stecken und so habe ich mal eben die Lilith Fibel durchgelesen. Vor allem weil Lilith zusammen mit Tiamat eine Gottheit ist, mit der ich wunderbar magisch arbeiten kann.

Gegessen und Getrunken

Ich möchte so sparsam wie nur irgend möglich mit meinen Vorräten umgehen, damit diese möglichst lange halten. Darum habe ich Montag und Dienstag gar nichts gegessen, Mittwoch mehr Kaffee getrunken als sonst  was und den Rest der Woche habe ich mich von unserem Koch bekochen lassen.

Gehört

Wie letzte Woche auch, habe ich viel von der Musik gehört, die ich vor 13 Jahren gehört habe, gehört und nebenbei lief dann bei mir auch sogenannter (Gothic) Oldschool.

Getan

Arbeiten und Japanisch Kurs sind ja Standard. Mittwoch hab ich dann meine Taschen gepackt, Donnerstag bin ich dann mit unserem Koch und meiner besseren Hälfte zum Schloss gefahren und ansonsten hab ich halt Spaß auf dem Schloss gehabt bisher!

Gedacht

  1. Frag mich niemals ob ich sterben will, die Antwort ist immer ja!
  2. Menschen kann man nicht trauen!
  3. Nennt mir nur einen guten Grund, warum ich noch weiterleben soll…. ich bin nur am arbeiten/funktionieren und schaffe dennoch nichts.
  4. Meine innigsten Wünsche werde ich wohl begraben können, denn um nach Japan zu reisen fehlt mir das Geld, um mich sicher und geborgen zu fühlen fehlt mir das Vertrauen und um Glücklich zu sein bin ich einfach nicht fähig genug.
    Spiele keine Vertrauensspiele mit mir. „Lass dich fallen, ich fang dich auf!“… vergiss es, mich fängt niemand, denn ich werde über kurz oder lang von jedem fallen gelassen.
  5. Ich bin ganz allein und  die Welt will mir nur böses, deshalb muss ich alleine kämpfen um zu überleben. Wenn ich mir  jemanden ins Boot hole, der mit mir kämpft, rammt mir dieser nur ein Messer in den Rücken, sobald ich auch nur blinzel.
  6. ich weiß, dass einige meine Gedanken lesen werden, die mich persönlich nur als freundlichen, lustigen und glücklichen Menschen kennen… nun, die Gedanken, die ich diese Woche im Blog niederschreibe, habe ich seit 4 Jahren permanent im Kopf, selbst wenn ich nach außen hin glücklich scheine, will ich eigentlich nur, dass die Qual bald endlich zu ende ist!
  7. Man sollte mich nie zu lange mit meinen Gedanken alleine lassen…
  8. Klamotten, Duschzeug, Hygienekram, Makeup, Bücher, Geschenke, George, Zigaretten, Kanülen, Stauschlauch… ich glaub ich hab alles, es kann losgehen!
  9. Dieser Gedanke ist für meine bessere Hälfte… und alle anderen, die meine Gedanken hier lesen, das ist der Soundtrack, wenn ich an ihn denke: Schattenmann – Gekentert unplugged

Geärgert

Geärgert habe ich mich über Dayz, denn das Spiel will nicht ganz so wie es soll. Gut inzwischen hab ich das geklärt, allerdings bin ich nicht nur sauer auf das Spiel gewesen, sondern auch auf die Jungs, die mit mir im TS saßen und mir ständig erzählen wollten, dass das Spiel. nicht geht, weil ich die erforderliche Hardware  nicht habe und ich ja keine Ahnung habe von meinem Rechner… gut es ist zur Zeit nur ein Gaming Laptop, aber verdammte Axt, ich kenne michn sehr wohl mit meiner Technik aus!! Ich hab ja auch Rücksprache mit nem Serveradmin von DayZ gehalten, denn normal ist es nicht, wenn ich auf nem gemoddeten Server spiele, dass das Spiel mich regelmäßig im TS auf Dauersenden stellt und meinen Bluetooth Treiber deinstalliert Das Ganze war also wie man sieht ein Software Problem und kein Hardware Problem. Ob ich allerdings trotzdem mit den Jungs weiter zusammen zocken darf, steht entweder noch in den Sternen oder mein Kopf redet mir mal wieder ein, dass ich scheiße bin, ein Klotz am Bein und jeden nur nerve…

Ein weiterer Punkt, über den ich mich geärgert habe, war die Tatsache, dass meine bessere Hälfte meine Gedanken zum Teil schon vor allen anderen lesen konnte und mir seine Meinung dazu sagte: „Hör auf mit dem Mimimi, mach ne Therapie und suche dir da keine Ausreden!“ und weiter meinte er: „Das ist Aufmerksamkeitshascherei, weil du willst dagegen ja nichts tun, also ganz großes Mimimi und sonst nichts!“ Es isr seine Meinung ja, aber aufgeregt hat mich das schon sehr, denn ich weiß, dass ich mir häufig einrede, dass ich ein dummes, hässliches Stück Scheiße bin, das einfach nur noch aus versehen am leben ist bzw. dass es niemandem schaden würde, wenn ich auf der Stelle vom Zug überfahren werden würde, und ich versuche schon seit 4 Jahren das Ganze in ner Therapie behandeln zu lassen… Und auch wenn meine bessere Hälfte meint es sei ne Ausrede, ist es aktuell tatsächlich so, dass ich keine Zeit für neTherapie habe, da ich arbeiten muss. Gerade ich habe mir in den 2 1/2 Jahren, die ich für meinen Arbeitgeber arbeite, den Ruf aufgebaut, sehr engagiert  und äußerst flexibel zu sein. Wenn ich jetzt ne Therapie anfange, säge ich mir das Image ab und im schlimmsten Fall trennt sich dann mein Arbeitgeber von mir und das würde bedeuten ich müsste mich wieder mit Ämtern rumschlagen müsste und davor habe ich pansche Angst.

Gefreut

am Dienstag habe ich mich gefreut, dass ich mit einer guten Freundin zusammenarbeiten konnte und ich vermisse sie als meine Chefin total… vielleicht sollte ich mich tatsächlich in ihre Fiale versetzen lassen… ach ja  und worauf ich mich auch gefreut habe, ist das Schlosstreffen, auf dem ich ja gerade bin. Und ich habe mich darüber gefreut, dass mein Polydoh Experiment tatsächlich hin gehauen hat. Ich hab jetzt (übergangsweise) auch endlich mal Vampirzähne. Ich hab zwar von Natur aus schon welche, aber die wurden mir als kleines Kind ja gestutzt und daher habe ich seit einigen Jahren echt das Bedürfnis, mir Zähne machen zu lassen, allerdings ist es 1. alles andere als günstig (Qualität hat halt ihren Preis) und 2. in Zeiten von COVID19 alles anderes als einfach einen Termin zu bekommen… na ja und daher hab ich das halt mit Polydoh so ein bisschen gelöst.

Gekauft

Diese Woche habe ich nur Lebensmittel und ne Fahrkarte gekauft, also nichts spannendes dieses Mal.

Geplant

Da das Schlolsstreffen noch bis Dienstag läuft, habe ich halt noch zwei Tage Action, Mittwoch habe ich dann noch Zeit  zu entspannen und ab Donnerstsg wird wieder gearbeitet. Mehr ist nicht mehr geplant für nächste Woche.

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #50

Hey, heute runden wir! * holt die Konfetti Kanone raus * … Im ernst, mich freut es, dass einige von euch fleißigen Lesern gerne den Wochenrückblick lesen, deshalb gebe ich mir damit auch immer besonders Mühe!

Gesehen

Diese Woche habe ich mich ein bisschen selbst gefoltert, indem ich alle Filme der Twillight Saga  angesehen habe… darum kam ich auch auf  meinen letzten Blogbeitrag und ich bleibe dabei: ich habe die Bücher gern gelesen, mag den Soundtrack der Filme, aber die Filme selbst finde ich grausig un das nicht nur, weil die „Vampire“ dort kaum aushaltbar sind…

Gespielt

Ach diese Woche hab ich mit meiner bessere Hälfte DayZ gespielt und morgen Abend werde ich mich  mal wieder an Final Fantasy setzen, denn auch wenn ich niemanden habe, der das mit mir spielt, vermisse ich das Spiel irgendwie xD

Gelesen

Hier kann ich  nichts neuesy mitteilen,denn auch diese woche steckte ich meine Nase ins Goetia of Shadows von Michael. W. Ford gesteckt.

Gegessen und Getrunken

Dadurch, dass ich für die Arbeit quer durch Hamburg gefahren bin, habe ich nichts großartiges gegessen oder getrunken. Und ich habe gestern zum letzten Mal für sehr lange Zeit Essen bestellt, denn dadurch dass ich auf der Arbeit keine Überstunden mehr mache, werde ich ab nächsten Monat wohl oder übel am Essen sparen müssen.

Gehört

Ich habe  diese Woche  wieder ganz viel. der Musik gehört, die ich vor 13 Jahren gehört habe, als ich begann Anschluss  an die Reallife Vampirismus Szene zu suchen. Da ich damals  erst 16 war, war das zu dem Zeitpunkt ziemlich schwierig, aber genaueres erzähle ich  euch in einem separaten Beitrag hier im Blog.

Getan

Irgenwie war die Woche gefühlt wieder so schnell rum, dass ich gar nicht sol sagen kann was ich außer Japanischkurs und arbeiten getan habe…

Gedacht

  1. die Twillight Saga bricht mir echt das Herz und ich bekomme das  Gefühl etwas / jemanden wieder zu bekommen, den ich gar nicht verloren habe….  das ist nervig und furchtbar und grausig und überhaupt sind das immer noch keine richtigen Vampire!!
  2. Meine Gedanken drehen sich mehr und mehr um meine bessere Hälfte
  3. ich liebe meine Nägel, muss mir jetzt nur noch meine Haare und Zähne machen… dann bin ich mit sehr viel Fake ausgestattet, aber hoffentlich mehr ich selbst
  4. Bitte Universum, erfülle mir diesen einen Wunsch, den ich habe, aber nie laut ausspreche….
  5. ich wünschte mehr ich selbst zu sein, denn aktuell habe ich weder ein Mehrsein noch habe ich  das Gefühl wirklich hier zu sein. Ich stehe quasi neben mir und schaue mir zu wie ich existiere. Innerlich sitze ich in einem Käfig und schreie „lass mich raus! Befreie mich vor mir selbst!“
  6. Es ist dringend Zeit die Segel zu streichen, denn wenn ich auf der Arbeit keine Überstunden mache, kann ich ohne finanzielle Hilfe meiner Mom nicht überleben bzw. dürfte mir nichts zu essen mehr kaufen und müsste das komplett einstellen sobald meine Vorräte aufgebraucht sind…
  7. Ich stecke einfach mal fest und gehe damit meiner besseren Hälfte anscheinend so sehr auf die Nerven, dass wir uns wahrscheinlich zukünftig noch weniger sehen werden als jetzt schon. Und was noch  dazu kommt, ist die Tatsache, dass er ab jetzt in  jedem seiner Urlaube bei Freunden arbeitet, was  bedeutet es wird auch erstmal keine gemeinsamen urlaube mehr geben.

Geärgert

Ein weiterer Grund, neben dem finanziellen, dass ich mir langsam einen neuen Arbeitgeber suchen muss, ist die Tatsache, dass es dort einen  Mitarbeiter gibt, mit dem ich Spinne Feind bin und zwar so sehr, dass ich so gut es geht ihm aus dem Weg zu gehen und jegliche Konfrontation versuche zu vermeiden. Das  ist alles ziemlich anstrengend und ärgert mich jedes Mal… Ich denke, ich werde diesen Mitarbeiter zukünftig „Jockel“ nennen, denn so wie es aktuell aussieht, wird er noch einige Male hier unter diesem Punkt auftauschen. es sei denn er ändert sein Verhalten mir gegenüber radikal…

Gefreut

Ich habe mich darüber gefreut, dass ich 10 Überstunden gemacht habe diesen Monat, was heißt, dass ich es mir leisten kann mit meiner besseren Hälfte zusammen zum Schlosstreffen zu fahren nächste Woche.

Gekauft

Diese Woche habe ich neben Essen auch noch Polydoh bestellt und das soll morgen ankommen… ich hoffe es ja, denn ich will damit was  ganz wichtiges (also für mich wichtig) ausprobieren. Drückt mir die Daumen, dass das was ich vor habe auch so kl.appt, wie ich es gerne hätte, das würde mich mehr als glücklich machen!

Geplant

Für nächste Woche ist ganz viel privater Kram geplant, denn wie gesagt das Polydoh kommt laut Amazon morgen und  ich hab damit wie erwähnt etwas großartiges  vor… gut, für die meisten von euch wirds wahrscheinlich nicht so toll/wichtig sein, aber für mich persönlich schon. Außerdem arbeite ich an ner neuen Frisur, einer arte für ein Forum in dem ich angemeldet bin,l habe am  Dienstag Japanisch, treffe mich am Mittwoch sehr wahrscheinlich mit ner Freundin  und Hexenschülerin von mir und am Donnerstag geht es dann los  zum Schlosstreffen, worauf ich mich dieses  Jahr noch am meisten mit freue! Und wenn ich dran denke, werde ich die Anreise auf Instagram  dokumentieren….

 

Ich hasse Twillight!

Momentan bin ich mal wieder super  busy am arbeiten, nicht  nur für die Arbeit, sondern auch privat habe ich momentan viel um die Ohren und zu erledigen, weshalb meine Pläne, die ich noch für meinen Blog so habe, hinten anstehen müssen. So will ich zum  Beispiel ein wenig mehr den (real) Vampirismus zukünftig hier beleuchten und auch mal wieder Zeit finden um wie vor ein paar Jahren noch, Vampirfilme zu reviewen….

Eine Liste mit Filmen existiert hier im Blog und auch in meinem Kreativbuch. Auch Twillight habe ich vor 6 Jahren schon auseinander genommen. Daher sollten treue Leser wirklich wissen, dass ich den film albern finde und nicht mag, nett ausgedrückt. Trotzdem möchte ich, um das Ganze Thema mal wieder zu „reaktivieren“, will ich jetzt mal ein Video mit euch teilen zum Thema, welches ich absolut feiere!! Hier bitteschön:

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #49

Diese Woche verging echt schnell und war gefühlt doch elendig  lang. Ich hatte außerdem das  Gefühl, dass mein Urlaub mindestens 3 Wochen vorher stattgefunden hat und nicht erst letzte Woche war…Das  kann aber auch daran liegen, dass meine Motivatioln irgendwo anders ist, nur nicht da wo sie sein sollte.

Gesehen

Ich habe diese Woche einfach weiter the Umbrella Academy geschaut. Zu viel hatte ich aber keine Zeit und keinen Elan.

 

Gespielt

Meine bessere Hälfte hat mir DayZ spendiert und da wir das zusammen zocken wollen, versuche ich aktuell immer mal wieder einen Spawn-Punkt in seiner Nähe zu finden und nicht vorher von ner Horde Zombies aufgefressen zu werden.

 

Gelesen

Wer meinem Instagram folgt, der wird meine neueste Errungenschaft und damit auch das Buch  gesehen haben, dass ich  diese Woche lese: Goetia of Shadows von Michael. W. Ford.

Gegessen und Getrunken

Dummerweise habe ich diese Woche viel zu oft Essen bestellt, was ich ab nächster Woche definitiv abstellen muss, denn der ganze Scheiß hat mir tatsächlich ein paar zusätzliche Kilos beschert…. und die werde ich jetzt erstmal wieder loswerden müssen!

Gehört

Vor allem lief diese Woche dieser eine Song bei mir rauf und runter:

Dies ist momentan so ein bisschen mein Motto und meine Ansage gegen meine Motivation, die sich ja irgendwo in der Welt rumtingelt, anstatt bei mir zu sein!

Getan

Getan habeich irgendwie alles und nichts, ich  habe gearbeitet, vor mich hin existiert, gelesen und gezolckt, das  wars…. gut, ich war heute das  letzte Mal  in der alten Wohnung meiner Oma, denn die wird morgen geräumt und alles was jetzt nicht raus ist, kommt weg…

Gedacht

  1. Ohne meine 10 Ringe an den Fingern fühle ich mich nackt!
  2. Ich liebe diese langen Fingernägel total
  3. Ich glaube ich lass mir meine „Fangs“ bald verlängern!
  4. Man sollte mich nicht allzu lang mit meinen Gedanken alleine lassen!
  5. Es ist tatsächlich so, dass ich in Hamburg nur 2 Freunde habe, alles Andere sind (gute) Bekannte, kein Wunder, waerum ichktuell echt Fernweh habe…
  6. Einmal in meinem Leben möchte ich mich sicher und geborgen fühlen dürfen, ohne gleich wieder alles zu verlieren!
  7. Ich hab keinen Bock mehr! Nicht auf die Arbeit, nicht auf die Leute, nicht auf diese Stadt…. ja, nicht mal zum flauschen

Geärgert

Es gibt einen neuen Mitarbeiter, den niemand in meiner Fiale mag, der rumrennt wie so’n verstrahltes Kaninchen auf LSD und der meint,er hätte aufgrund seiner Position Wunschkonzert…. oder anders gesagt: ich würde  dem gerne mit dem nackten Arsch zuerst ins Gesicht springen!!!

Gefreut

Endlich ist die Bude in der meine Oma gewohnt hat vom Tisch und damit ein Stressfaktor weniger da!

 

Gekauft

Neben Essen (bestellen) und Fahrkarten habe ich mir diese Woche das oben erwähnte Buch und eine Körpermilch gekauft, die ich total liebe, da das Duschgel davon schon mein  allerliebstes ist (und um das ich mich immer mit meiner besseren Hälfte „schlagen“ muss, da er den Duft ebenfalls extrem gut findet).

Geplant

Da ich diese Woche nicht dazu kam, den veganen Eierlikör auszuprobieren, werde ich das für diese Woche in Angriff nehmen! Wenn der gut wird, werde ich das Ganze nochmal machen und zum Schlosstreffen nächsten Monat mitnehmen.

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #48

ich war noch nie so froh, dass mein Urlaub endlich rum ist, wie heute. Denn obwohl meine bessere Hälfte für ein paar Stunden her kommen konnte, war der Rest meines Urlaubs mehr als nur ruiniert. Ich habe nur extrem wenig Zeit mit meiner besseren Hälfte gehabt und  durch die Wärme/Sonne kaum Energie für irgendwas gehabt und Menschen, mit denen ich was hätte unternehmen können waren auch mehr als rar!

Gesehen

es lief die ganze Woche über ein Lets Play von Hogwarts Mystery und dann hab ich noch the Umbrella Academy auf Netflix geschaut.

Gespielt

Auch diese Woche habe ich nicht gezockt. Irgendwie habe ich keine Lust dazu momentan…

Gelesen

Da ich ein paar Beiträge zum Thema Realvampirismus geplant habe, habe ich das Akhkharu wieder einmal zur Hand genommen und durchgearbeitet quasi.

Gegessen und Getrunken

Diese Woche habe ich nichts wirklich gegessen, getrunken habe ich überwiegend Cola und Bier.

Gehört

Da ich die meiste Zeit lethargisch auf dem Bett lag, habe ich diese Woche keine Musik gehört.

Getan

Wie gesagt, hab ich lethargisch im Bett gelegen, hab gelesen und ein bisschen an ner Bloodmap für die VI (ein Forum für Realvampirismus) gebastelt. Heute Morgen konnte ich mich jedoch auch wieder aufrappeln und mit einer meiner besten Freundinnen und ihrer Familie bei Planten un  Bloomen und habe mich   u.a. von ihrer Tochter mit ner Seifenblasenpistole abschießen lassen, Das war echt spaßig!

Gedacht

  1. Ich hätte gerade echt gerne meine engsten Freunde um mich, aber niemand hat Zeit und so fühle ich mich  aktuell ziemlich allein gelassen!
  2. Lustiger Weise sind meine engsten Freunde alle Teil der Vamp Szene… und ich hab über das Thema noch nie ernsthaft und offen geschrieben!
  3. Wenn ich schon an der Bloodmap arbeite, kann ich auch gleich mein Blogdesign überarbeiten
  4. ich will irgendwie mein Zimmer ausmisten
  5. in zwischen habe ich kaum noch Kontakte zu anderen Hexen und anderen magisch  arbeitenden, was sau schade ist, aber meine Art der Magick kommt bei den wenigsten gut an…
  6. Ich bin so froh, dass die Person, die in meiner WG für Unfrieden sorgt, bald auszieht, denn aktuell ist hier ne so miese Stimmung, dass ich lieber in ner WG mit meiner besseren Hälfte und ein paar anderen  Vamps wohnen  würde.

Geärgert

Diese Woche war ich einfach nur traurig, geärgert habe ich mich nicht.

Gekauft

Diese Woche habe ich mir Dinge gekauft, die man als „Ottonormalverbraucher“ nicht unbedingt braucht und ich hab das Ganze auch  lange nicht gehabt…. Ich rede hier von nem Stauschlauch und Kanülen. Ich hab Jahrelang die Meinung vertreten, dass das eigentlich nur die Donoren der Vamp Szene zuhause haben sollten und  habe daher immer nur ein Skalpell da gehabt. Allerdings hat es durchaus auch seine Vorteile,wenn ich selbst auch sowas da habe, einfach um spontan aushelfen  zu  können und weil ich inzwischen mehr kenne, die die Kanüle dem Skalpell vorziehen… aber dazu werde ich mal ein einem gesonderten Blogbeitrag genauer schreiben.

Geplant

Für nächste Woche  steht wieder jede Menge Arbeit an und ich werde mehr als froh sein, denn diese Woche war die Tatsache Urlaub zu haben echt nervig… ach ja und ich will nächste Woche auch dieses Rezept mal ausprobieren:

Sonntagsfüller: Wochenrückblick #47

Die Montagsfrage  ist ja momentan in der Sommerpause, darum kam diese  Woche auch nicht wirklich was  zu lesen hier. Im Moment habe ich zwar Urlaub,jedoch ist  dieser gefühlt der langweiligste und  gleichzeitig dadurchauch stressigste Urlaub dieses Jahres, denn eigentlich wollte ich den mit meiner besseren Hälfte verbringen, was nun leider ins Wasser fällt, da er diese Woche noch viel arbeiten musste in seinem „Praktikum“ und nächste Woche muss er ab  Mittwoch wieder arbeiten, was bedeutet, dass wir uns nur ganz kurz sehen können….

Gesehen

Diese Woche habe ich nichts besonderes  gesehen, da ich eher mit anderen Dingen beschäftigt war.

Gespielt

Auch zum zocken  kam ich diese Woche  nicht…

Gelesen

Wenn man das  durcharbeiten  der dunklen Künste, Notizen dazu machen und Verbindungen zum real Vampirismus aufbauen , als lesen bezeichnet, dann habe  ich dieses Gute Buch hier diese Woche mehr als einmal durchgelesen. Mal sehen,ob ich in der kommenden Woche  dazu noch ein paar Worte hier im Blog verlieren werde.

Gegessen und Getrunken

Ich  weiß gar nicht mehr, was  ich diese Woche überhaupt gegessen habe. Allerdings weiß ich, dass ich Cola, Kaffee, Energy, Bier und ne Flasche  Bacardi getrunken habe.

Gehört

Musikalsich lief bei mir diese Woche nichts weiter außer Dark Ambient Musik.

Getan

Ich hatte Dienstag wie immer Japanisch, bin danach in die alte Wohnung meiner Oma und habe da  weiter gewerkelt und heute kam meine beste Freundin zu besuch, weil ich doch irgendwo niedergeschlagen war, über den versauten Urlaub.

Gedacht

  1. Ich wünschte  die Wohnung wäre endlich leer
  2. Du blöder Urlaubsvermieser!
  3. Verdammte Axt, ich brauch dringend neue Donoren!
  4. vielleicht hat ja irgendeiner meiner Blogleser Interesse an Realvampirismus, habe inzwischen  keine Lust mehr, darüber nur mit anderen  aus der Szene drüber zu reden!
  5. Warum ist bei Fetlife eigentlich so wenig los?

Geärgert

Was mich am meisten geärgert hat, ist die Tatsache, dass ich nächste Woche nicht  mit meiner besseren Hälfte verbringen kann, sondern ihn nur ein paar Stunden sehen kann…

Gekaut

Am Montag habe ich mir ein hübsches BDSM Kleid in der BoutiQue Bizarre geholt und gestern habe ich mir auf Amazon ebenfalls zwei  Kleidungsstücke gekauft, die ich bis vor einem Jahr nie angezogen hätte, auf die ich mich jetzt aber richtig freue, wenn die  hier ankommen! Sehr wahrscheinlich mach ich dann auch Bilder für Instagram.

Geplant

Morgen kommt meine bessere Hälfte zu besuch, wenn auch nur kurz und weiter habe ich  die kommende Woche noch nicht geplant…